Beim Sommertreff mit „Too young to rust“ wurde auch improvisiert

Spontane Gesangseinlagen

Gestopft voll war der untere Marktplatz als „Too young to rust“ beim Schwalbacher Sommertreff spielten. Foto: Schlosser
Gestopft voll war der untere Marktplatz als „Too young to rust“ beim Schwalbacher Sommertreff spielten. Foto: Schlosser

Kaum ein Sitzplatz mehr frei war gesternabend, als die Schwalbacher Band „Too young to rust“ den dritten Sommertreff am unteren Marktplatz bestritt.

Ab 19 Uhr spielten Paul Lux und seine Mitstreiter Rock- und Popklassiker und fielen dabei einmal mehr durch ihre große Spielfreude auf. Dass die Band schon Weiterlesen

Eine „PokémonGo“ Tour durch die Straßen von Schwalbach

Virtuelle Jagd nach kleinen Monstern

Die App „PokémonGo“ bringt viele Smartphone-Nutzer auf die Straßen und auf die Suche nach den Taschenmonstern. Foto: Tulacek
Die App „PokémonGo“ bringt viele Smartphone-Nutzer auf die Straßen und auf die Suche nach den Taschenmonstern. Foto: Tulacek

Nicht wundern sollten sich Passanten, wenn ihnen Leute mit Handys in der Hand entgegen kommen und ganz plötzlich stehen bleiben. Wahrscheinlich spielen sie gerade „PokémonGo“, das Spiel das zurzeit der Trend weltweit ist. Ob groß oder klein, alle sind sie auf der Suche nach den „Pokémon“, die sich nicht nur draußen auf der Straße oder einem Feld befinden können, sondern auch mitten im Büro.

Weiterlesen

Gutscheinaktion für das Restaurant "Tennisclub"

Eine Pizza gratis ab 17 Uhr

pizza

Diese Woche erhalten alle registrierten Nutzer eine Pizza ab 17 Uhr gratis.

Die Gutscheine können vom 21. Juli bis 27. Juli im Restaurant „Tennisclub“, Am Erlenborn 5 in Schwalbach eingelöst werden. Wie immer darf jeder SZplus-Nutzer nur einen Gutschein einlösen. Außerdem sind die Gutscheine nur mit eingetragenem Benutzernamen gültig. Wer noch nicht registriert ist, kann sich hier anmelden.
Und hier geht es zum Gutschein:

Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Negatives Beispiel

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Vor einem Jahr war der Flüchtlingsstrom das ganz große Thema und Schwalbach stach mit seinen Zelten negativ hervor. Seither sind auch in und um Schwalbach einige Flüchtlingsunterkünfte gebaut worden. Gleichzeitig ebbte der Zustrom aus dem Süden deutlich ab,  die Erstaufnahmelager leerten sich und praktisch alle Notunterkünfte in Turnhallen und ähnlich ungeeigneten Gebäuden wurden aufgelöst.

Weiterlesen

Schüler können nun mit dem Rad „Conti-Kreuzung“ umfahren

Radwege wurden ausgebaut

Gleich zwei landwirtschaftliche Wege mit einer Gesamtlänge von etwa 800 Metern entlang der Park- und Erholungsfläche „Hinter der Röth“ wurden asphaltiert, um das Radfahren attraktiver und sicherer zu machen. Foto: mag
Gleich zwei landwirtschaftliche Wege mit einer Gesamtlänge von etwa 800 Metern entlang der Park- und Erholungsfläche „Hinter der Röth“ wurden asphaltiert, um das Radfahren attraktiver und sicherer zu machen. Foto: mag

Das Umsteigen auf das Fahrrad soll auch in Schwalbach attraktiver werden. So wurden an sieben Stellen im Stadtgebiet die Bordsteine abgesenkt, um die Querung von Gehwegen zu erleichtern. Und als jüngste Maßnahmen zum Ausbau der Radverkehrswege kann das Bau- und Planungsamt der Stadtverwaltung gleich zwei neu hergestellte Strecken präsentieren.

Weiterlesen

600 Euro für „Sport gegen Armut“.

Rundum zufrieden zeigte sich die TG Schwalbach mit dem achten Schwalbacher Volkslaufs. Neben den sportlichen Leistungen und einem Rekord-Erlös von 3.600 Euro, spendete die Taunussparkasse 600 Euro für den Lauf und übernahm damit die Verpflegung des Kinder- und Handicap-Laufs mit rund 70 Kindern. Kurz vor dem Start übergab Regionalleiter Pierre Stern den Scheck an die TG Schwalbach. Weitere Sponsoren waren unter anderem das Autohaus Ziplinski, Steiers Feinschmeckertankstelle, die Firma Heyer, das Reisebüro Kopp, die Firma Möbel Sachs und zahlreiche andere Unternehmen aus Schwalbach und Umgebung. Foto: TGS
Rundum zufrieden zeigte sich die TG Schwalbach mit dem achten Schwalbacher Volkslaufs. Neben den sportlichen Leistungen und einem Rekord-Erlös von 3.600 Euro, spendete die Taunussparkasse 600 Euro für den Lauf und übernahm damit die Verpflegung des Kinder- und Handicap-Laufs mit rund 70 Kindern. Kurz vor dem Start übergab Regionalleiter Pierre Stern den Scheck an die TG Schwalbach. Weitere Sponsoren waren unter anderem das Autohaus Ziplinski, Steiers Feinschmeckertankstelle, die Firma Heyer, das Reisebüro Kopp, die Firma Möbel Sachs und zahlreiche andere Unternehmen aus Schwalbach und Umgebung. Foto: TGS

Keine SZ Anfang August

Sommerpause

Die Schwalbacher Zeitung macht in diesem Jahr in den ersten beiden Augustwochen Sommerpause.

Am 3. und am 10. August erscheint daher keine Schwalbacher Zeitung. Alle Termine und Meldungen für diese Zeit müssen daher in der Ausgabe vom 27. Juli veröffentlicht werden, für die am Montag, 25. Juli Redaktionsschluss ist. Nach der Sommerpause erscheint die Schwalbacher Zeitung wieder am Mittwoch, 17. August. sz

Im Westring

Wespennest

Die Feuerwehr Schwalbach wurde am vergangenen Mittwoch wegen eines Wespennestes in den Westring gerufen.

Das Wespennest befand sich im Dachgebälk eines Wohnhauses. Nach einem Beratungsgespräch durch den Umweltbeauftragten der Stadt Schwalbach wurde das Nest vor Ort belassen. red

Am Erlenborn

Ölspur

Die Feuerwehr wurde am Freitagmittag zu einer Ölspur im Bereich „Am Erlenborn“ gerufen.

Die Ölspur zog sich vom Kreisel am Sossenheimer Weg über den Erlenborn bis in den Flachsacker und hatte teilweise eine Breite von rund 15 Zentimetern. Um das ausgelaufene Öl aufzunehmen wurde die Ölspur mit Ölbindemittel abgestreut. red

Julius-Brecht-Straße

Aufzug geöffnet

Die Feuerwehr wurde am Samstagmorgen in die Julius-Brecht-Straße alarmiert, wo eine Person in einem Aufzug feststeckte.

Da sich die Feuerwehr Schwalbach an diesem Tag auf einem Ausflug befand und der Brandschutz an die Feuerwehr Bad Soden abgegeben war, wurde dieser Einsatz von den Kameraden aus Bad Soden erledigt. red

In der Sodener Straße

Polizei blitzt

Am Mittwoch hat die Polizei im gesamten Main-Taunus-Kreis Geschwindigkeitsmessungen und Verkehrskontrollen im Rahmen der Schwerpunktwoche „Verkehrssicheres Hessen 2016“ durchgeführt.

Zwischen 7 und 17 Uhr konnten auf der Landesstraße 3367 bei Schwalbach vier Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden. In dieser Woche wird am Donnerstag in der Sodener Straße in Schwalbach geblitzt. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann. pol

Vier bekannte Schwalbacher verstorben

Vielfach engagiert

Gleich vier bekannte Schwalbacher sind seit Anfang Juli verstorben, darunter zwei ehemalige CDU-Stadtverordnete und der langjährige Vorsitzende des Verschönerungsvereins.

Im gesegneten Alter von fast 93 Jahren starb am Montag vergangener Woche Georg Henninger. Der einstige Schwalbacher Landwirt

Weiterlesen

Seniorin bestohlen

Zetteltrick

In der Julius-Brecht-Straße ist am Samstag gegen 15 Uhr eine Hausbewohnerin mit dem „Zetteltrick“ überlistet worden.

Zwei unbekannte Täter klingelten an der Wohnungstür der 78-jährigen Hausbewohnerin. Mit der Bitte um einen Stift und einen Zettel gelangten beide in die Wohnung. Die Frau begleitet die Geschädigte ins Wohnzimmer, während der Mann offensichtlich im Flur wartete. Kurz darauf verließen beide die Wohnung. Die 78-jährige Dame stellte nun den Verlust eines Schmuckkästchens mit Inhalt sowie 35 Euro Bargeld fest. Das Diebesgut umfasst diversen älteren Goldschmuck im Wert von etwa 500 Euro. Der männliche Täter war etwa 25 Jahre alt, 1,65 Meter groß, schlank und hatte ein südeuropäisches Erscheinungsbild mit kurzen, dunklen Haaren sowie einer große Narbe am rechten Unterarm. Die weibliche Täterin war etwa 1,60 Meter groß, schlank, 25 Jahre alt und hatte ebenfalls ein südeuropäisches Erscheinungsbild mit schwarzen, langen Haaren, die zum Zopf gebunden waren. Hinweise nimmt die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegen. pol

Schwalbacherin macht freiwilliges soziales Jahr in Namibia

Hilfe für mehr Bildung

Laura Ebner Foto: privat
Laura Ebner Foto: privat

Die Schwalbacherin Laura Ebner erfüllt sich im August einen großen Wunsch. Vor kurzem erst hat sie ihr Abitur an der Albert-Einstein-Schule absolviert, nun macht sie sich auf den Weg zu einem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) ins afrikanische Namibia und sucht Spender, die sie unterstützen.

Weiterlesen

„Brandner Kaspar“ begeistert das Schwalbacher Theaterpublikum

Der Blick ins Paradies

Der Tod erklärt dem Brandner Kaspar, dass es Zeit für ihn ist. Doch der denkt nicht daran mitzugehen. Foto: Schlosser
Der Tod erklärt dem Brandner Kaspar, dass es Zeit für ihn ist. Doch der denkt nicht daran mitzugehen. Foto: Schlosser

Ernste Themen lustig aufzuarbeiten, ist eine der schwierigsten Übungen für eine Theatertruppe. Den drei Schauspieler des „N.N. Theaters“ aus Köln gelang das am Freitagabend bei ihrer Open-Air-Aufführung hinter der alten Schule außerordentlich gut. (Beitrag mit Video)

Weiterlesen

AES feiert Schuljahresabschluss

Schulfest

Zum Abschluss des Schuljahres feierte die Albert-Einstein-Schule am vergangenen Donnerstag wieder ihr traditionelles Schulfest, das auch den Abschluss der jüngsten Projektwoche darstellte. Auf dem Schulhof und in den Gebäuden präsentierten die Schüler, was sie in den drei Tagen zu vor in zahllosen Projekten erarbeitet hatten. Außerdem gab es wieder zahlreiche musikalische Darbietung und reichlich Essen und Trinken. Foto: A. Schlosser
Zum Abschluss des Schuljahres feierte die Albert-Einstein-Schule am vergangenen Donnerstag wieder ihr traditionelles Schulfest, das auch den Abschluss der jüngsten Projektwoche darstellte. Auf dem Schulhof und in den Gebäuden präsentierten die Schüler, was sie in den drei Tagen zu vor in zahllosen Projekten erarbeitet hatten. Außerdem gab es wieder zahlreiche musikalische Darbietung und reichlich Essen und Trinken. Foto: A. Schlosser

Das Kunstpfad-Projekt am Sauerbornbach feierte Vernissage

Kleine Künstler ganz oben

Die Klasse 6e der AES bei der Eröffnung der Ausstellung. Foto: Tulacek
Die Klasse 6e der AES bei der Eröffnung der Ausstellung. Foto: Tulacek

Spaziergänger entlang des Sauerbornbaches und des Eichendorff-Parks werden nicht schlecht staunen, wenn ihnen die bunten Objekte ins Auge fallen. Es handelt sich dabei um die Arbeiten der Klasse 6e der Albert-Einstein-Schule, die für ein Kunstprojekt ihre Werke im Freien ausstellen.

Weiterlesen

Unbekannte beschädigen Rollator

Zeugen gesucht

In der Frankenstraße 19 ist in der Nacht zum Sonntag, 10. Juli, ein Rollator beschädigt und dessen Teile entwendet worden.

Der Rollator gehört einer 83-jährigen Seniorin, die ohne ihn nicht außer Haus gehen kann. Ihren Gehhelfer legt die Seniorin seit sieben Jahren zusammengeklappt neben die Briefkästen ihres Wohnhauses. Sie sagt, dass der Rollator Weiterlesen