Noch gibt es Karten für die Pfarrfastnachtssitzungen

Helden der Kindheit

Thomas Laszlo Zahoczky (rechts) malt das Bühnenbild für die Fastnachtssitzungen. Mitorganisator Helmut Scherer ist von dem drei mal vier Meter großen Acrylbild begeistert. Foto: Schlosser
Thomas Laszlo Zahoczky (rechts) malt das Bühnenbild für die Fastnachtssitzungen. Mitorganisator Helmut Scherer ist von dem drei mal vier Meter großen Acrylbild begeistert. Foto: Schlosser

Am 17. und am 24. Februar finden die diesjährigen Fastnachtssitzungen der katholischen Gemeinde statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Schon zum zehnten Mal erstellt der Schwalbacher Künstler Thomas Laszlo Zahoczky das Bühnenbild für die beiden Fastnachtssitzungen der katholischen Gemeinde. In diesem Jahr lautet das Motto „Helden der Kindheit“, so dass sich auf dem drei Mal vier Meter großen Acrylbild Biene Maja und Elvis genauso tummeln wie Superman, Lassie und Miss Piggy. Wer das fertige Bild sehen will: Für beide Sitzungen am 17. und 24. Februar im Pfarrsaal gibt es noch Karten. Diese können während der Öffnungszeiten im Gemeindebüro in der Taunusstraße 13 zum Preis von zehn Euro gekauft werden. MS

Schwalbacher Spitzen

Kamera an!

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Kaum ein Thema regt die Schwalbacher mehr auf als die Zustände am unteren Marktplatz, speziell in der Passage vor dem Limes-Café. Da hängen Leute herum, mit denen die meisten anderen Schwalbacher nichts zu tun haben wollen, es riecht nach Haschisch und vielerlei Schauergeschichten kursieren über Dinge, die dort angeblich schon passiert sein sollen.
Dennoch werden sicherlich hilfreiche Maßnahmen wie eine Videoüberwachung immer wieder abgelehnt – vor allem, weil es die Weiterlesen

Beim öffentlichen WLAN steckt der Teufel im Detail

„Hotspot“ am Marktplatz

Wann gibt es auch in Schwalbach einen oder mehrere öffentliche WLAN-Hotspots? Während es zum Beispiel in Bad Soden schon seit dem Herbst einen öffentlichen Internetzugang gibt, wird in Schwalbach noch beraten.

Was in vielen Teilen der Welt normal ist, ist in Deutschland noch nicht weit verbreitet: öffentliche WLANs. Das sind räumlich begrenzte, kabellose lokale Netzwerke, über die sich jeder unabhängig von seinem Smartphone-Tarif kostenlos ins Internet einwählen kann. Sie sollen die Attraktivität zum Beispiel von Einkaufsstandorten erhöhen. Denn rund um einen „Hotspot“ Weiterlesen

Vandalismus am unterer Marktplatz

Glasscheibe zerstört

Bereits zum siebten Mal innerhalb weniger Monate ist die „Schwalbacher Bierstube“ am unteren Marktplatz Opfer von Vandalen geworden.

Am vergangenen Freitag wurden erneut zwei Scheiben des Lokals mit mehreren Gullydeckeln eingeworfen. Gestohlen wurde nichts. Die Polizei ermittelt und versucht die Täter zu finden, die seit Wochen rund um den Marktplatz Scheiben einwerfen. red

Fiona Lauer über 60-Meter-Hürden hessische Vizemeisterin

Foto-Finish für Fiona

Am Ende freute sich Fiona Lauer über den zweiten Platz. Foto. TGS
Am Ende freute sich Fiona Lauer über den zweiten Platz. Foto. TGS

Vergangenes Wochenende gab es für die hessischen Leichtathleten den ersten Höhepunkt des Jahres. In der Hanauer August-Schärttner–Halle wurden die Landesmeister in den Altersklassen U20 und U16 ermittelt. Auch die TG Schwalbach war mit einigen Athleten vertreten. Weiterlesen

Verkehrsunfall auf der L 3005

Auto überschlagen

Die Feuerwehr Schwalbach wurde am gestern Abend zu einem Verkehrsunfall auf die L 3005 gerufen.

Hier hatte sich ein PKW überschlagen und lag nun auf der Schnellstraße auf dem Dach. Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsstoffe gebunden und nach dem Abtransport des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen die Fahrbahn gereinigt. Personen kamen bei dem Unfall glücklicherweise nicht zu Schaden. ffw

Sulzbachber Pfad

Brennende Mülltonne

Die Feuerwehr Schwalbach wurde gestern Nachmittag in den Sulzbacher Pfad zu einer brennenden Mülltonne alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war diese bereits weitestgehend abgelöscht, so dass lediglich im umliegenden Bereich diverse Glutnester in einer Hecke und aufgeschichtetem Brennholz abgelöscht werden musste. ffw

Evangelische Familienbildung

Spiele-Treff

Die evangelische Familienbildung lädt zu einem Spiele-Treff ein, der sich an Senioren richtet, die Spaß und Freude am gemeinsamen Spielen haben und einen geselligen Nachmittag bei Kaffee und Gebäck genießen möchten.

Gerne darf auch das eigene Lieblingsspiel mitgebracht werden. Der Spiele-Treff findet statt jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 15 bis 16.30 Uhr in der evangelischen Familienbildung im Haus der Kirche in Bad Soden in der Händelstraße 52. Der erste Treff im neuen Jahr ist am Donnerstag, 19. Januar. Interessierte können sich ab sofort bei der evangelischen Familienbildung unter der Rufnummer 06196/560180 anmelden. Die Veranstaltung ist kostenfrei; um eine Spende wird gebeten. red

Im Vereinsheim des BSC Schwalbach

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 10. Februar, findet die Jahreshauptversammlung des BSC Schwalbach im Vereinsheim des BSC am Sportplatz statt.

Beginn ist um 20.30 Uhr. Gewählt werden alle Vorstandspositionen bis auf den ersten Vorsitzenden dieser ist noch bis 2018 im Amt. Nach den Berichten der Abteilungen wird eine Beitragsanpassung der Hauptversammlung zur Entscheidung vorgelegt. Anträge zur Hauptversammlung können bis eine Woche vor der Versammlung beim Vorstand eingereicht werden. Der Verein konnte in 2016 sein 400. Mitglied begrüßen. Sportlich gibt es keinen Grund zur Klage. Die Damen stiegen im Sommer 2016 in die Verbandsliga auf. Die erste Mannschaft ist zur Zeit Tabellenführer in der Kreisliga B und nimmt am Offensivcup 2017 in Kriftel teil. Das große Ziel ist hier der Aufstieg in die Kreisliga A im Sommer 2017. red

Anmeldeschluss ist am 24. Januar

Mehr Beweglichkeit durch Feldenkrais

Wie die Feldenkrais-Methode funktioniert zeigt Kursleiterin Astrid Heinemann an den folgenden Samstagen, am 28. Januar, 11. Februar, 11. März, 25. März, 08. April, 22. April und 06. Mai von 10 bis 11.30 Uhr.

Körperübungen nach der Feldenkrais-Methode verbessern Beweglichkeit und Koordination, machen Leichtigkeit und Stabilität im Alltag erfahrbar. Schmerzen können gelindert, Körper- und Selbstbewusstsein gestärkt werden. Eine Teilnahme kostet 60 Euro. Teilnehmer sollten eine Matte mit warmer Auflage, dicke Socken, ein Handtuch und ein kleines Kissen mitbringen. Anmeldungen werden bis zum 24. Januar in der Gleichstellungsstelle unter der Telefonnummer 804-192 entgegengenommen. red

Reisecafé lädt zum Wissenstest ein

Quiz-Abend

Das Reisecafé „SelectedTravel“ lädt am Freitag, 20. Januar, um 19 Uhr zu einem Quiz-Abend ein.

„Wir stellen knifflige Fragen aus allen Bereichen“, so Veranstalter Dirk Kattendick. Es sei auch sogenanntes „unnützes Wissen“ gefragt. Die meisten Fragen drehen sich um Dinge aus den 70er und 80er Jahren. Es locken Gewinne und ein toller Hauptpreis. Der Eintritt ist frei. red

Für Anfänger und leicht Fortgeschrittene

Spanisch-Kurs

Der Spanisch-Kurs unter der Leitung von Soledad Onate findet seit Mitte Oktober statt. Wenige Plätze sind noch frei.

Die nächsten Termine sind am 26. Januar, 2. und 16. Februar, 2., 9., 16., 23. Und 30. März sowie am 6. April. Der Spanisch-Kurs findet jeweils donnerstags von 16.30 Uhr bis 18 Uhr statt. Interessenten können sich noch bis 23. Januar bei Gundula Lohmann-Pabst unter der Telefonnummer 06196/86288 anmelden. Die Kursgebühren betragen 54 Euro für neun Teilnahmen. red

Musikschule Taunus

Museums-Matinée

Werke für Trompetenensemble sowie für Klavier stehen am Sonntag, 22. Januar, auf dem Programm der Museums-Matinée der Musikschule Taunus.

Es werden Kompositionen von Bach, Schubert, Tschaikowsky und anderen zu hören sein. Die knapp einstündige Veranstaltung beginnt um 11 Uhr im Eschborner Museum am Eschenplatz. Der Eintritt ist frei. red

Aufzug stecken geblieben

Person gerettet

Die Feuerwehr Schwalbach wurde am späten Sonntagabend in die Frankenstraße gerufen. Hier war ein Aufzug stecken geblieben.

Durch den herangerufenen Aufzugsnotdienst ließ sich die Tür des Aufzuges nicht öffnen. Da zu diesem Zeitpunkt eine der eingeschlossenen Personen zusammen gebrochen war, wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst ebenfalls alarmiert. Durch die Feuerwehr wurde der Aufzug geöffnet und stillgelegt, der Rettungsdienst konnte somit umgehend den Patienten behandeln. ffw

Sporthalle in der Albert Einstein Schule

Mainova Cup

Am Samstag, 21. Januar, und am Sonntag, 22. Januar, veranstaltet der FC Schwalbach das traditionsreiche D-Jugendfußballturnier, den Mainova Cup.

Los geht es an beiden Tagen um 9 Uhr. Ausgetragen wird das Turnier in der Albert Einstein Schule. Am Samstag findet das Qualifikationsturnier statt und am Sonntag das Bundesliga-Nachwuchs-Turnier. red

Behindertenbeauftragter

Sprechstunde

Die nächste Sprechstunde des Behindertenbeauftragten findet am Mittwoch, 18. Januar, statt.

Robert Kaufmann steht um 17 Uhr im Raum 004 im Rathaus für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Er ist außerhalb der Sprechstunde auch unter der Telefonnummer 06196/568892 zu erreichen. red

Sturmschaden in der Mecklenburger Straße

Baum stürzt auf Autos

Sturmtief „Egon“ hat auch in Schwalbach seine Spuren hinterlassen.

Die Feuerwehr wurde am vergangenen Freitag um 6.18 Uhr in die Mecklenburger Straße gerufen. Dort stützte ein Baum von etwa acht Metern Länge auf zwei parkende Autos. Der Baum wurde zerkleinert und am Fahrbahnrand abgelegt. In der Staufenstraße stürzte durch den Sturm etwa zur gleichen Zeit ein Bauzaun um und lag in einem Kurvenbereich auf der Fahrbahn. Auch hier musste die Feuerwehr anrücken. ffw

Arbeitskreis Schwalbach-Olkusz feiert 20-jähriges Bestehen

Viel Kultur zum Jubiläum

Der Kabarettist Steffen Möller ist der wohl bekannteste Deutsche in Polen. Am 28. April tritt er im Rahmen des 17. polnischen Kaleidoskops in Schwalbach auf. Foto: von Felbert
Der Kabarettist Steffen Möller ist der wohl bekannteste Deutsche in Polen. Am 28. April tritt er im Rahmen des 17. polnischen Kaleidoskops in Schwalbach auf. Foto: von Felbert

Für dieses Jahr hat sich der Arbeitskreis Städtepartnerschaft Olkusz-Schwalbach wieder sehr viel vorgenommen. Im Mittelpunkt steht das 17. Polnische Kaleidoskop und der Besuch aus der Partnerstadt Olkusz. Weiterlesen