31. Juli 2015

Fahrer fuhr doppelt so schnell wie erlaubt

Raser geblitzt

Doppelt so schnell wie erlaubt war am  Mittwochabend ein Auto auf der Schnellstraße in Richtung Kronberg unterwegs.

Die Eschborner Polizei führte dort  zwischen 22.30 Uhr und 23.30 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung durch und überwachten die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern in Höhe des „Kronberger Hangs“. Von den 70 gemessenen Verkehrsteilnehmern hielten sich acht nicht daran. Der traurige Spitzenreiter war mit 121 Kilometern pro Stunde mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs. In der nächsten Zeit wird er nach Angaben der Polizei einige Wochen auf seinen Führerschein verzichten müssen. pol

Schreibe einen Kommentar