2. November 2017

Lokal im Limes-Einkaufszentrum wurde weitgehend zerstört

Brandanschlag auf Pizzeria?

So sah es heute am oberen Marktplatz auf. „Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen“, sagt die Polizei. Foto: Schlosser

Zerstört wurde in der vergangenen Nacht die Pizzeria „Alegro“ in Limes-Einkaufszentrum. Brandstiftung ist nach Angaben der Polizei „nicht ausgeschlossen“.

Der Bereich rund um das Lokal war den ganzen Tag über abgesperrt. In die Scheibe neben der Eingangstür hatte jemand ein Loch geworfen, drinnen ist alles vollkommen verrust. Den Ermittlungen zufolge ist nicht ausgeschlossen, dass das Feuer in der Gaststätte vorsätzlich gelegt worden ist. Weitere Ermittlungsergebnisse stehen noch aus. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Polizei im Main-Taunus-Kreis bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.
Ersten Schätzungen zu Folge ist ein Schaden von mehreren zehntausend Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Bis in die frühen Morgenstunden war die Feuerwehr im Einsatz. Foto: Feuerwehr Schwalbach

Gegen 04.20 Uhr bemerkte ein Zeuge Flammen in dem betroffenen Gebäude im Einkaufszentrum und verständigte die Schwalbacher Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten die Lage schnell unter Kontrolle und löschten den Brand. Einer ersten Einschätzung zufolge wurde vor allem das Inventar der Gaststätte schwer beschädigt.

SPD sammelt Spenden

Nach den Vorkommnissen hat sich die Schwalbacher SPD spontan dazu entschlossen, an ihrem Info Stand am morgigen Freitag zwischen 11 und 13 Uhr (siehe Bericht „Beim Haushalt mitreden“) Spenden zur Beseitigung der Brandschäden in der Pizzeria „Alegro“ zu sammeln. Die SPD selbst will das Sparschwein ebenfalls mit einer Spende bestücken. red

Zusätzliches Informationsmaterial:

 

Ein Gedanke zu „Brandanschlag auf Pizzeria?

  1. Was ist denn im beschaulichen Schwalbach los? Auf der ersten Seite des HK ein großer Bericht und bei einigen Fernsehsendern ist Schwalbach ein großes Thema. Die Polizei wird angegriffen und Mülltonnen werden angezündet. Nun auch noch ein Brandanschlag auf eine Pizzeria! Wie soll das bloß weiter gehen? Was unternimmt hier die Politik und wie werden die Bürger geschützt? Wenn ich dann noch lese, dass ein städtischer Sozialarbeiter zur Besonnenheit mahnt und von „Frust“bei den Jugendlichen spricht, dann fehlen mir alle Worte! Es ist ja schön, dass der untere Marktplatz nun per Video überwacht wird, doch in den angrenzenden Durchgängen geht das kriminelle Verhalten doch weiter.

Schreibe einen Kommentar