12. Februar 2018

Tolle Büttenreden bei der katholischen Pfarrfastnacht

Über Las Vegas an die Nordsee

Da hatte Klaus André alias Liebesgott Armor noch kein Basecap auf. Später rappte er, anstatt zu reimen. Foto Schlosser

Beste Stimmung herrschte am Freitag bei der zweiten Sitzung der Pfarrfastnacht der katholischen Gemeinde. Bericht mit Video

In den Dreierrad neben der Bühne hatte sich – bedingt durch einen kurzfristigen Ausfall – mit Jan Frey tatsächlich ein echter evangelischer Pfarrer geschlichen, doch die fastnächtliche Ökumene funktionierte prima und Jan Frey überreichte die Orden genauso routiniert wie Sitzungspräsident Michael Scherer die Veranstaltung leitete.
Auf der Bühne waren dieses Mal viele Wortbeiträge zu sehen und hören, die von Opas, Frauenverstehern und Nordseeurlaubern handelten. Und natürlich stieg auch wieder Pfarrsekretärin Karin Montkau in die Bütt. Liebesgott Amor – stets einer der Höhepunkte bei den Sitzungen im Pfarrsaal in der Taunusstraße – legte ganz gegen seine Gewohnheiten den Heiligenschein ab, tauschte ihn gegen ein Basecap und versuchte sich als Rapper.

Dazwischen heizten immer wieder verschiedene Tanzgruppen die Stimmung an und mehr als einmal stand das Publikum im Saal und machte begeistert mit. Spätestens als Thomas Dietrich passend zum Motto „Las Vegas“ als Elvis über die Bühne wirbelte, hielt es keinen mehr auf den Sitzen.
Nach dem Programm übernahm „DJ Olaf“ das Kommando und brachte die feierwütigen Besucher noch bis weit in die Nacht zum Tanzen. MS

 

Schreibe einen Kommentar