16. März 2016

Frau stürzt im 810er-Bus und verletzte sich schwer

Zeugen gesucht

Schwer verletzt wurde eine 75-jährige Schwalbacherin bei einem Sturz im Bus der Linie 810. Jetzt werden Zeugen für den Unfall gesucht, der sich bereits im November 2015 ereignete.

Es war am Abend des 27. November gegen 18.38 Uhr als der Bus der Linie 810 auf seiner Fahrt durch die Limesstadt an der Haltestelle Hessenstraße anhielt. Mehrere Fahrgäste stiegen aus. Auch die ältere Dame wollte den Bus verlassen. Kurz bevor sie das tun konnte, schloss sich nach ihren Angaben plötzlich die Tür und der Bus fuhr ruckartig los. Dadurch stürzte die Schwalbacherin im Bus und verletzte sich schwer. Mit einem Bruch des Brustbeins wurde sie in die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert.
Die Angehörigen der verletzten Frau suchen nun nach Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, da nun – drei Monate später – Haftungs- und Versicherungsfragen geklärt werden müssen. „Der Bus müsste relativ voll gewesen sein“, berichtet Mirella Seidenfaden, die Tochter der Verletzten. Daher hofft sie, dass Fahrgäste finden, die Angaben zum Hergang des Unfalls machen können.
Im Bus soll sich zum Beispiel eine Frau mit einem auffällig gelben Koffer befunden haben. Außerdem hat eine hilfsbereite jüngere Frau die Mirella Seidenfaden mit dem Handy angerufen. Sie hatte die Handynummer 0177/3463397, die mittlerweile aber nicht mehr vergeben ist.
Diese Zeugin und andere Fahrgäste können sich unter der Telefonnummer 0162/3939101 oder per E-Mail (joanna501@freenet.de) an Mirella Seidenfaden wenden. MS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.