Schlagwort-Archiv: Albert-Einstein-Schule

Pilotversuch endet

An Schulen im Main-Taunus-Kreis müssen Schüler sich nun zukünftig in Form von Selbsttests auf Corona testen. Foto: Knapp

Der Pilotversuch mit durch externe Fachkräfte durchgeführten Corona-Schnelltests an vier Schulen des Main-Taunus-Kreises, zu denen auch die Schwalbacher Albert-Einstein-Schule gehörte, ist beendet. Weiterlesen

„Der Baubedarf der AES ist noch nicht gedeckt“

Zum Artikel „Ein Holzhaus für AES-Schüler“ in der Ausgabe vom 10. März erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Angela Weinhold. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Für die Albert-Einstein-Schule liegt ein Mobilitätsplan vor

Besser zur Schule

Sieben Schulen im Main-Taunus-Kreis - darunter auch die Albert-Einstein-Schule - besitzen nun einen Mobilitätsplan, damit Schüler besser zur Schule kommen. Foto: MTK

An sieben Schulen im Main-Taunus-Kreis sollen Mobilitätspläne für einen guten und sicheren Schulweg sorgen. Dazu zählt auch die Albert-Einstein-Schule in Schwalbach. Weiterlesen

Das Känguru der Mathematik hüpfte an der Albert-Einstein-Schule trotz Schulschließung

Mathe-Wettbewerb von zuhause aus

Obwohl es in diesem Jahr verständlicherweise keine Sonderpreise gab, konnten vor den Herbstferien Juri Kobycev (6a), Carlotta Schäfer (7f) und Janne Guhr (7c) mit einem Känguru-T-Shirt ausgezeichnet werden. Sie gehörten zu den schnellsten und erreichten gleichzeitig die maximal erreichbare Punktzahl. Foto: AES

619 Schüler der Albert-Einstein-Schule (AES) der Stufen fünf bis elf hatten sich dieses Jahr für den Känguru-Wettbewerb angemeldet. Nachdem schon alle Raum- und Aufsichtspläne für die Durchführung erstellt und alle Wettbewerbsunterlagen sortiert für den Wettbewerb am 19. März bereitlagen, kam am 12. März die Nachricht, dass die Schulen geschlossen werden. Weiterlesen

Auch an der Albert-Einstein- und Friedrich-Ebert-Schule führt der Kreis Arbeiten durch

Neue Bäume und Vorhänge

An der Friedrich-Ebert-Schule wurden bereits neue Bäume zur weiteren Verschattung gepflanzt. Foto: MTK

An fast der Hälfte der kreiseigenen Schulen wird in diesen Wochen gebaut. Auch an der Albert-Einstein- und Friedrich-Ebert-Schule werden Erneuerungsarbeiten durchgeführt. Weiterlesen

Zehn AES-Schüler erlangten zusätzlich die französische Hochschulreife

Unter erschwerten Bedingungen

Die zehn Französisch-Schüler der Albert-Einstein-Schüler haben trotz der besonderen Bedingungen in diesem Jahr ihr „baccalauréat“ ausnahmslos mit gut oder sehr gut bestanden. Foto: Fischbach

Zehn Schüler der Albert-Einstein-Schule, angetreten mit dem Ziel neben dem deutschen Abitur auch die französische Hochschulreife, das baccalauréat, zu erwerben, stellten sich am 10. Juni der Herausforderung einer zusätzlichen mündlichen Prüfung auf Französisch. Weiterlesen

Albert-Einstein-Schüler auf zweitem Platz bei Mathematikwettbewerb des Landes Hessen

Der Zweitbeste in Mathe

Der stellvertretende Schulleiter der Albert-Einstein-Schule, Markus Holz (links), gratulierte Hyunseo Chang (rechts) zum ersten Kreissieger und Svenja Kampmann zur zweiten Kreissiegerin des Mathematikwettbewerbs des Landes Hessen. Foto: Richter

Hyunseo Chang, Schüler der Klasse 8e der Albert-Einstein-Schule in Schwalbach, hatte beim Mathematikwettbewerb des Landes Hessen mit 43,5 Punkten den zweiten Platz in der Aufgabengruppe A unter allen Gymnasiasten belegt. Dabei sah es lange gar nicht danach aus, dass der in Hessen schon von so vielen Schülergenerationen durchgeführte Wettbewerb überhaupt bis in die Landesrunde fortgesetzt werden könnte. Weiterlesen

Abiturient der Albert-Einstein-Schule ist zum zweiten Mal hessischer Landessieger der internationalen Geographieolympiade

Ein Meister der Geographie

Der Abiturient Leonard Fischer der Albert-Einstein-Schule ist zum zweiten Mal hessischer Landessieger der internationalen Geographieolympiade geworden. Nach dem erfolgreichen Lösen von zwei englischsprachigen Klausuren über die Stadtentwicklung von Münster und das Wassermanagement in Kalifornien hat sich Leonard Fischer aus dem Grundkurs Geographie der Q4-Phase von Frau Wipfler wie schon 2017 als hessischer Landessieger für das Bundesfinale der internationalen Geographieolympiade qualifiziert, das alle zwei Jahre stattfindet. Foto: AES

Sieben AES-Schüler qualifizieren sich für Landesrunde der Hessischen Mathematikolympiade

Erfolge bei Mathe-Wettbewerben

Für ihre Leistungen bei der Mathematik-Olympiade und dem Mathematik-Wettbewerb der Stufe 8 in Hessen wurden einige Schüler der Albert-Einstein-Schule mit einer Urkunde geehrt. Foto: AES

Zahlreiche Schüler der Albert-Einstein-Schule nahmen im ersten Halbjahr erfolgreich an Mathematik-Wettbewerben teil. Weiterlesen

20 Austauschschüler des Lycée Richelieu aus Rueil-Malmaison sammelten Berufserfahrung

Franzosen machen Praktika

Im Rahmen des Schüleraustauschs der Albert-Einstein-Schule mit dem Lycée Richelieu machten 20 französische Schüler Praktika in Betrieben und Einrichtungen in Schwalbach und Bad Soden. Foto: Stadt Bad Soden

Im Rahmen des Schüleraustausches der Albert-Einstein-Schule mit dem Lycée Richelieu in Rueil-Malmaison bei Paris absolvierten 20 französische Schüler in der Zeit vom 3. Februar bis 7. Februar ein Betriebspraktikum in Schwalbach und Bad Soden. Weiterlesen

Abitur-Religionskurs der AES besuchts das Franziskanerkloster Marienthal im Rheingau

Ein Tag lang im Kloster

Einen ganzen Tag verbrachten die Abiturienten des Religionskurses der Albert-Einstein-Schule im Franziskanerkloster Marienthal im Rheingau. Foto: Kilb

Wie man einen Rosenkranz betet, wie die Franziskanermönche ihre Vesper und ihre Laudes abhalten, wie eine morgendliche katholische Messe um 6.25 Uhr zelebriert wird und natürlich wie das Gnadenbild Marias mit dem Leichnam Jesu in ihren Armen aus dem frühen 14. Jahrhundert ausschaut – all dies erlebte ein Teil des Religionskurses Q4 der Albert-Einstein-Schule (AES) an einem Wochenende im Februar. Weiterlesen

Albert-Einstein-Schule radelte beim Schulradeln die meisten Kilometer pro Person

Viele Schüler radelten viele Kilometer

Johannes Baron (2.v.links) und die Nahmobilitätsbeauftragte des Main-Taunus-Kreises, Cornelia Wienen (links), überreichten den Schülern der Albert-Einstein-Schule die Urkunden für ihren ersten Platz in der Kategorie „Kilometer pro Person“ und für den zweiten Platz in der Kategorie Gesamtkilometer. Bild: Knapp

Knapp 50.000 Kilometer haben Teilnehmer von Schulen im Main-Taunus-Kreis bei der dreiwöchigen Aktion „Schulradeln“ zurückgelegt – ein Drittel mehr als im vergangenen Jahr. Die meisten Kilometer pro Person radelten demnach die Schüler der Albert-Einstein-Schule. Weiterlesen

Schwalbacher Thomas Mann als Kreisvorsitzender der Europa Union Main Taunus wiedergewählt

Ein europäischer Abend

Beim Europaabend in Bad Soden wurde der Schwalbacher und ehemalige Europaabgeordnete Thomas Mann (2.v.rechts) einstimmig wieder zum Kreisvorsitzender der Europa Union Main Taunus gewählt. Foto: privat

Vor einer gemeinsamen Veranstaltung des Kreisverbandes der Europa Union Main-Taunus und der Stadt Bad Soden wählten die Delegierten ihren Kreisvorstand. Der Schwalbacher und ehemalige Europaabgeordnete Thomas Mann wurde einstimmig wiedergewählt. Weiterlesen