Schlagwort-Archiv: Ramadan

30 Tage lang fasten

Der Marokkanische Kulturverein wünscht allen Schwalbacher Muslimen eine besinnliche Zeit und bittet, aufgrund der Pandemie, der gegenseitigen Fürsorge und Barmherzigkeit ein besonderes Augenmerk zu schenken. Foto: MKV

Am gestrigen Dienstag begann der diesjährige Fastenmonat Ramadan. Muslime weltweit und auch in Schwalbach fasten in diesem besonderen Monat 30 Tage lang von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Weiterlesen

Marokkanischer Kulturverein appelliert, sich gegenseitig zu unterstützen und füreinander da zu sein

Botschaft zum Ramadan

Auch für die muslimischen Mitbürger Schwalbachs hat am vergangenen Freitag der Fastenmonat Ramadan begonnen. Foto: Marok. Kulturverein

Am vergangenen Freitag hat weltweit der für Muslime heilige Fastenmonat Ramadan begonnen. Auch der Marokkanische Kulturverein richtet sich mit einer Ramadanbotschaft an die Mitglieder, Freunde, Familien, sowie an alle Schwalbacher Bürger. Weiterlesen

Marokkanischer Kulturverein lud zur gemeinsamen Feier ein

Gemeinsam das Fasten gebrochen

Zahlreiche Besucher kamen zum gemeinsamen Fastenbrechen in den Räumlichkeiten des Marokkanischen Kulturvereins. Foto: privat

Am vergangenen Freitagabend hatte der Marokkanische Kulturverein zum gemeinsamen Fastenbrechen eingeladen. Etwa 120 Schwalbacher waren dieser Einladung gefolgt. Weiterlesen

Der Marokkanische Kulturverein lädt zur gemeinsamen Feier zum Ende des Ramadans ein

Fastenbrechen

Noch bis zum 4. Juni dauert für rund 1,6 Milliarden Muslime weltweit der Fastenmonat Ramadan. Der Marokkanische Kulturverein Schwalbach lädt auch in diesem wieder alle Schwalbacher zu einer Feier anlässlich des Fastenbrechens ein. Weiterlesen

Marokkanischer Kulturverein lädt am 17. Juni zum „Fastenbrechen“ ein

Der Ramadan hat begonnen

Am vergangenen Samstag hat der muslimische Fastenmonat „Ramadan“ begonnen. Der marokkanische Kulturverein wünscht allen Schwalbacher Mitbürgern einen gesegneten Monat und lädt zum gemeinsamen „Fastenbrechen“ am Samstag, 17 Juni, um 21.15 Uhr im marokkanischen Kulturverein ein. Es ist eine gute Gelegenheit den Ramadan zu erleben und die muslimischen Mitbürger einmal näher kennenzulernen. Weiterlesen

„Begegnungscafé“ wegen des Ramadans auf den Abend verlegt

Treffen mit Flüchtlingen

Rund 200 Besucher kamen zum jüngsten Begegnungs-Treffen beim Marokkanischen Kulturverein, das wegen des Ramadans auf den Abend verlegt worden war. Foto: Stukenborg

Dass es alle 14 Tage samstagnachmittags Begegnungscafés gibt, bei dem sich Schwalbacher und Flüchtlinge zum Gespräch bei Kaffee und Kuchen treffen, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Im Ramadan wurden die Treffen auf den Abend verschoben. Weiterlesen

Marokkanischer Kulturverein lädt zweimal zum Fastenbrechen ein

Der Ramadan hat begonnen

Gestern hat der muslimische Fastenmonat Ramadan begonnen. Auch viele Schwalbacher machen mit und üben in den nächsten Wochen bewusst Verzicht.

Beim Ramadan handelt es sich um den neunten Monat des arabischen Mondkalenders. Gegenüber dem Sonnenkalender verschiebt er sich pro Jahr um zehn oder elf Tage nach vorne und durchschreitet allmählich alle Jahreszeiten. Das Fasten im Ramadan ist eines der wichtigsten Gebote des islamischen Glaubens und gehört zu den fünf Säulen des Islams. Den Muslimen ist es auferlegt, von Weiterlesen

Zur Ramadan-Diskussion und zu schmutzigen Gehwegen am Ostring

Leserbriefe

Zu verschiedenen Themen erreichten die Redaktion nachfolgende Leserbriefe. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse (nicht zur Veröffentlichung) und einer Rückruftelefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Marokkanischer Kulturverein hält Ramadan-Antrag für „nicht sinnvoll“

„Es gibt nur ein Schwalbach für alle“

In der Diskussion um den Antrag des Ausländerbeirats zum Thema Ramadan hat sich erstmals der Marokkanische Kulturverein zu Wort gemeldet.

Wie berichtet hat der Ausländerbeirat vor einigen Wochen einen Antrag verabschiedet, nach dem die Stadtverordneten beschließen mögen, künftig Veranstaltungen der Stadt und der Kulturkreis GmbH so zu planen, dass sie nicht mit dem muslimischen Fastenmonat Ramadan kollidieren. Das hatte für viel Aufregung gesorgt. Die Diskussion des Antrags in der Stadtverordnetenversammlung steht noch aus.
Aufgrund vieler Nachfragen am Tag der Vereine am vergangenen Samstag hat der Marokkanische Kulturverein nun eine Stellungnahme veröffentlicht. Darin schreibt der Vorsitzende Weiterlesen

Leserbriefe

„Niemand kennt das Herz des Anderen“

Zum Artikel „Nichts soll verboten werden“ in der Ausgabe vom 20. Mai erreichten die Redaktion nachfolgende Leserbriefe. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Religion ist Privatsache

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Prost oder Prozession – Ob er an Christi Himmelfahrt mit dem Pfarrer oder mit seinen Vatertags-Kumpel durch die Wiesen ziehen will, dass musste am vergangenen Donnerstag jeder katholische Mann für sich entscheiden. Religion ist nun einmal Privatsache.
Weil das so ist, gibt es keinen Grund, über eine Verschiebung von Festivitäten wegen des muslimischen Fastenmonats Ramadan Weiterlesen

Ausländerbeirat sorgt mit einem missverständlichen Antrag zum Ramadan für Irritationen

„Nichts soll verboten werden“

Seit vielen Jahren ist der Marokkanische Kulturverein mit seinen Spezialitäten bei den Schwalbacher Festen vertreten. Im Fastenmonat Ramadan ist es allerdings schwierig, Mitstreiter für den Stand zu finden. Archivfoto: Schlosser

Der muslimische Fastenmonat Ramadan sorgt zurzeit für einige politische Diskussionen in der Schwalbacher Stadtpolitik. Grund dafür ist ein sehr unglücklich formulierter Antrag des Ausländerbeirats. Weiterlesen