Schlagwort-Archiv: Wohnraum

Schwalbacher Spitzen

Integration im Stockbett

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Mehr als sechs Jahre nach der so genannten „Flüchtlingswelle“ von 2015 hocken immer noch mehr als 500 Menschen in den Gemeinschaftsunterkünften des Main-Taunus-Kreises, obwohl längst geklärt ist, dass sie für längere Zeit hier bleiben dürfen. Manche Familien sitzen auf engstem Raum und hoffen nun schon seit Jahren, eine „normale“ Wohnung zu finden. Doch bei den Preisen im Rhein-Main-Gebiet ist das nicht einfach – nicht einmal für Flüchtlinge, die alles getan haben, um sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren, die die Sprache gelernt und die sich Arbeit gesucht haben.
Dabei müsste eigentlich auch in Schwalbach Weiterlesen

Main-Taunus-Kreis sucht bezahlbare Angebote für Flüchtlinge und andere Bedürftige

Dringend Wohnraum gesucht

Der Main-Taunus-Kreis sucht dringend bezahlbare Wohnungen für Einzelpersonen oder Familien und Häuser für Gemeinschaftsunterkünfte. Wie Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick und Kreisbeigeordneter Johannes Baron mitteilen, werden Angebote für Flüchtlinge und andere Sozial-Bedürftige gebraucht. Weiterlesen

Wohnraum und Breitband elementar für wirtschaftliche Entwicklung

IHK-Präsidium zu Besuch in Schwalbach

IHK-Präsident Ulrich Caspar (links) traf zusammen mit IHK-Vizepräsidentin Andrea Eckert und IHK-Vizepräsident Frank Nagel (rechts) Schwalbachs Bürgermeister Alexander Immisch. Foto: Müller

Schwalbach ist als Mittelzentrum im Verdichtungsraum sowohl ein bedeutender Gewerbestandort als auch ein attraktiver Wohnstandort – darüber bestand Einigkeit zwischen Vertretern des Präsidiums der Industrie- und Handelskammer (IHK) und Schwalbachs Bürgermeister Alexander Immisch bei einem Treffen in Schwalbach. Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Sorry, die Stadt ist voll

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Keine Woche vergeht, ohne dass in Schwalbach über die Schaffung von Wohnraum diskutiert wird. Mal soll ein städtisches Wohnhaus vergrößert werden, mal ein einzelnes Grundstück mit einem exklusiven Bebauungsplan verdichtet werden, mal ein ganzes Neubaugebiet ausgewiesen werden. Und immer erschlägt das Wort vom „bezahlbaren Wohnraum“ alle anderen Argumente.
Dabei gibt es für Schwalbach keinen Grund, sich an der allgemeinen Hysterie Weiterlesen