11. Dezember 2014

TGS-Leichtathletin Laetitia Ermisch meldet sich mit Bestleistungen zurück

Persönliche Bestleistungen

Die drei Nachwuchs-Leichtathletinnen der TG Schwalbach (von links) Sophie Schiefer, Laetitia Ermisch und Maja Ryciuk erzielten beim Nikolaus-Hallensportfest der TG Hanau persönliche Bestleistungen. Foto: TGS
Die drei Nachwuchs-Leichtathletinnen der TG Schwalbach (von links) Sophie Schiefer, Laetitia Ermisch und Maja Ryciuk erzielten beim Nikolaus-Hallensportfest der TG Hanau persönliche Bestleistungen. Foto: TGS

Laetitia Ermisch von der TG Schwalbach (TGS) erreichte beim Nikolaus-Hallensportfest der TG Hanau die Finalwettkämpfe im Weitsprung und im 60 Meter Sprint.

Im Weitsprung der Altersklasse W12 erreichte sie in einem gut besetzten Teilnehmerfeld mit 4,35 Meter den fünften Platz. Maja Ryciuk von der TGS erreichte mit 3,88 Meter einen guten 15. Platz, bei insgesamt 36 Teilnehmerinnen. Erste wurde Sarah Vogel vom TSV Klein-Umstadt mit 4,87 Meter. Laetitia Ermisch erreichte auch das B-Finale über 60 Meter. Mit 8,97 Sekunden wurde sie Vierte. Im Vorlauf war sie mit 8,89 Sekunden sogar noch ein klein wenig schneller. 

Im 60 Meter Vorlauf der Altersklasse W12 liefen Sophie Schiefer 9,42 Sekunden und Maja Ryciuk 9,57 Sekunden. Im 60 Meter Hürdenlauf wurde Maja Ryciuk mit 12,61 Sekunden Zehnte. Im letzten Wettkampf des Tages ging es für Sophie Schiefer und Maja Ryciuk zum Hochsprung. Mit übersprungenen 1,27 Meter wurden die TGS-Athletinnen Neunte und Zehnte. Die nächste Höhe von 1,31 Meter war dieses Mal leider noch nicht zu überwinden. Siegerin wurde mit 1,43 Meter Albana Ameti vom LG Rodgau. Für die Athletinnen der TG Schwalbach waren alle Ergebnisse persönliche Bestleistungen.

Persönliche Bestleistung erreichte einen Tag zuvor auch Abdelilah Jaarani. Bei den 60 Meter der männlichen Jugend U18 lief der TGS-Athlet 7,57 Sekunden. Der nächste Start für den Sprinter ist am 4. Januar beim Sportfest der LG Eintracht Frankfurt in Frankfurt-Kalbach und eine Woche später bei den hessischen Hallenmeisterschaften in Hanau über 60 Meter, 200 Meter und mit der Startgemeinschaft über 4×200 Meter. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.