Kategorie-Archiv: Gewerbe und Unternehmen

Mandanten können Anwälte per Telefon oder E-Mail erreichen

Kanzlei arbeitet weiter

Die Kanzlei von Rechtsanwalt Joachim Drinhaus in der Hauptstraße 50 in Sulzbach arbeitet auch in der Corona-Krise weiter. Foto: privat

Die Rechtsanwaltskanzlei Drinhaus mit Sitz in der Hauptstraße 50 in Sulzbach arbeitet weiter. Um den gegenseitigen Schutz vor Corona in den Vordergrund zu stellen, sollten zwar persönliche Besprechungen im Büro – nach Terminvereinbarung – auf das Notwendigste beschränkt werden. Zeitweise werden die Bearbeitungsmöglichkeiten auch im Homeoffice genutzt. Weiterlesen

Die Vermittlungsagentur „actioVITA“ hat die Versorgungssituation weitgehend gesichert

Corona und die „24-Stunden-Pflege“

Die Pflege- und Betreuungskräfte von „actioVITA“ sind weiterhin im Einsatz. Foto: actioVITA

Die in Eschborn ansässige Vermittlungsagentur für osteuropäische Pflege- und Betreuungskräfte in der sogenannten 24-Stunden-Pflege „actioVITA“ ringt auch mit den Umständen, die die derzeitige Corona-Epidemie mit sich bringt. Weiterlesen

Maßnahmen gegen den „Corona-Virus“ werden eingerichtet

Autohaus bleibt geöffnet

Im Autohaus Schwalbach wird aufgrund des „Corona-Virus“ sehr auf den nötigen Mindestabstand geachtet. Foto: Autohaus Schwalbach

Aufgrund des sogenannten „Corona-Virus“ mussten vor geraumer Zeit schon viele Geschäfte schließen, ihren Kundenverkehr reduzieren oder Telefonservice einrichten. Das Autohaus Schwalbach bleibt hingegen weiterhin geöffnet, trifft nun jedoch einige Sicherheitsmaßnahmen. Weiterlesen

Mehr als 4.000 Euro Spenden bei der Après-Ski-Party von Möbel Sachs

Hilfe für krebskranke Kinder

Mitte Februar fand während des Schwalbacher Fastnachtsumzugs wieder die Aprés-Ski-Party von Möbel Sachs vor dem Möbelhaus in der Berliner Straße statt. „Wir konnten die stolze Summe von 4.349,52 Euro an den Verein `Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt´ überweisen“, berichtet Anja Dreher von Möbel Sachs. Sie und das ganze Team des Schwalbacher Möbelhauses dankt allen, die „alles gegeben haben und die Party mal wieder richtig gerockt haben“. Foto: Möbel Sachs

Das Reisecafé „SelectedTravel“ wird lange nicht zur Normalität finden

Reisebetrieb steht still

Leere Tische und Stühle gibt es zurzeit auch im Reisecafé „SelectedTravel“ in der Schulstraße. Foto: Archiv

Unter den Maßnahmen zur Eindämmung des sogenannten „Corona-Virus“ leiden zurzeit viele Branchen – darunter Gastronomie und Reisebetrieb. Sie beide vereint finden sich im Reisecafé „SelectedTravel“ in der Schulstraße wieder. Der Inhaber Dirk Kattendick berichtet, was das für sein Geschäft bedeutet. Weiterlesen

Schwalbacher Lieferdienste können ihre Angebote kostenlos bewerben

Aktion für Unternehmen

Der Magistrat der Stadt Schwalbach (Ts.) unterstützt die Schwalbacher Gewerbetreibenden mit einer großzügigen Aktion: Alle Firmen, die wegen der Corona-Krise einen Lieferdienst anbieten, können ihre Angebote in einer Sonderausgabe der Schwalbacher Zeitung kostenlos veröffentlichen. Weiterlesen

Mitarbeiter der Conti-Tochter „Vitesco Technologies“ kämpfen um ihre Arbeitsplätze

Protest gegen den Stellenabbau

Die Angestellten wiesen am Dienstag vergangener Woche vor dem Werkstor mit auffälligen Westen und Hüten auf den bevorstehenden Stellenabbau hin. Foto: Schlosser

Rund 100 Mitarbeiter des Conti-Tochterunternehmens „Vitesco Technologies“ versammelten sich gestern um 12.30 Uhr zu einem „Tuesday for Future“-Mittagsspaziergang vor den Toren des Continental-Standorts in der Sodener Straße, um gegen den Stellenabbau im Unternehmen zu protestieren. Bericht mit Kurzvideo

Weiterlesen

In Schwalbach gehen rund 170 Stellen verloren

Stellenabbau bei Conti-Tochter

Auch am Standort Schwalbach streicht der Conti-Konzern rund 170 Stellen. Archivfoto: MTK

Entgegen den ursprünglichen Ankündigungen werden am Continental-Standort Schwalbach doch Arbeitsplätze abgebaut. Zwar ist die Muttergesellschaft nicht betroffen. Doch sollen bei der Tochterfirma „Vitesco Technologies“, die ebenfalls in der Sodener Straße ansässig ist, nach Informationen der Mitarbeiter rund 170 Stellen gestrichen werden.

Weiterlesen

Apollo eröffnet am Donnerstag am Marktplatz

Neuer Optiker

Inhaber Yongil Shin (2.v.r.) mit seinen Mitarbeitern Monika Thomsen (rechts), Claudia Gessner und Marius Petrin bei der offiziellen Eröffnungsfeier am Samstag. Foto: Schlosser

Rund 100 Gäste kamen am Samstag zur offiziellen Einweihungsfeier der neuen Apollo-Filiale am Marktplatz.

Weiterlesen

SPD fordert den Erhalt des Volksbank-Standorts in Alt-Schwalbach

Servicestelle und Geldautomat

So sollen die neuen Finanzpunkte aussehen, die Taunus Sparkasse und Volksbank gemeinsam nutzen wollen. Grafik: Taunus Sparkasse

Die Schwalbacher Sozialdemokraten fordern, dass die Volksbank auch weiterhin eine Servicestelle und einen Geldautomaten im alten Ortskern unterhält.

Weiterlesen

Ende November startet die Wunschbaum-Aktion der Schwalbacher Tafel

Kinderwünsche erfüllen

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die „Wunschbaum“-Aktion der Schwalbacher Tafel. Ab Ende November hängen die Wunschzettel von etwa 300 Kindern der Tafel an den Wunschbäumen in verschiedenen Geschäften in Bad Soden, Sulzbach, Schwalbach und Kronberg. Weiterlesen

Gewerbeverein stellt Schwalbacher Bonuskarte vor

Mehr Umsatz durch Kundenbindung

Christoph Volpert (links), zeigte, wie die geplante Schwalbacher Bonuskarte funktioniert. Foto: Schlosser

In zwei Informationsveranstaltungen hat der Gewerbeverein Schwalbacher Unternehmen die geplante Bonuskarte für Schwalbach vorgestellt. Die Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister zeigten sich angetan von dem Projekt. Weiterlesen

Markendiscounter zieht in das ehemalige Rhein-Main-Kaufhaus

Bald geh´n wir zu Netto

Jetzt ist es offiziell: Der sogenannte Markendiscounter „Netto“ wird im ehemaligen Rhein-Main-Kaufhaus am Marktplatz eine Filiale eröffnen. Heute begannen die Bauarbeiten an dem rund 700 Quadratmeter großen Ladengeschäft gegenüber dem Rathaus, das komplett umgestaltet wird. Ersten Informationen zu Folge soll die Netto-Filiale dann Anfang Dezember eröffnen. Mit großen Schildern sucht der Discounter auch nach Personal. Foto: Schlosser

Vorsitzende von UN Women Deutschland zu Besuch bei „Procter & Gamble“

Gleichstellung von Männern und Frauen

Die Vorsitzende von UN Women Deutschland, Karin Nordmeyer (5.v.l.), sprach mit der Geschäftsführung und Mitarbeitern von „Procter & Gamble“ zum Thema Gleichberechtigung. Foto: P&G

Karin Nordmeyer, die Vorsitzende von UN Women Deutschland, hat „Procter & Gamble“ in Schwalbach besucht, um sich über „P&Gs“ Engagement im Bereich Geschlechtergleichstellung und „Female Empowerment” zu informieren. Weiterlesen