Neues Kulturprogramm des Main-Taunus-Kreises beginnt - Spaziergang mit dem Landrat

Bewährtes und Experimentelles

Im Rahmen des Kulturprogramms ist das Weltmusik-Trio „Reveal“ am 21. Mai im Landratsamt zu hören. Der aus Syrien stammende staatenlose Pianist Aeham Ahmad (links) mit arabischen Wurzeln, der in Glasgow geborene Tablaspieler Hardeep Deehre (Mitte) indischer Abstammung und der Hofheimer Thomas Zöller, musikalischer Grenzgänger mit dem Dudelsack, gehen zu Dritt auf eine musikalische Entdeckungsreise. Foto: Reus

„Bewährtes und Experimentelles, Vergangenheit und Gegenwart“ werden nach den Worten von Landrat Michael Cyriax im diesjährigen Kulturprogramm des Main-Taunus-Kreises verbunden. Im Landratsamt und an weiteren Orten laufen Konzerte, eine Ausstellung und weitere Veranstaltungen. Das komplette Programm kann auf der Internetseite des Kreises unter mtk.org heruntergeladen werden. Weiterlesen

Bürgermeister Alexander Immisch empfing im Dezember Erdem Tunçer im Rathaus

Generalkonsul war zu Gast

Kurz vor Weihnachten war der türkische Generalkonsul, Erdem Tunçer (rechts), zu Besuch bei Bürgermeister Alexander Immisch im Schwalbacher Rathaus. Foto: mag

Am 20. Dezember begrüßte Bürgermeister Alexander Immisch den Generalkonsul der Republik Türkei in Frankfurt, Erdem Tunçer, zu einem Besuch im Schwalbacher Rathaus. Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Ein absurd hoher Betrag

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Man kann es drehen und wenden wie man will: Vier Millionen Euro sind ein absurd hoher Betrag für die Sanierung des kleinen Funktionsgebäudes am Waldfriedhof. Selbst wer um die Tücken des Denkmalschutzes weiß, muss erkennen, dass für diese Summe wahrscheinlich eine ganze Jugendstilvilla in den besten Zustand versetzt werden könnte.
Natürlich werden am Friedhof ordentliche Personalräume, Toiletten, ein Kühlraum und ein Raum Weiterlesen

Bürgerinnen und Bürger können jetzt Vorschläge beim Bau- und Planungsamt einreichen

Verteilerkästen verschönern

Kein schöner Anblick sind die meisten Verteilerkästen im Stadtgebiet von Schwalbach. Foto: Schlosser

Als wichtiges Glied in der Versorgung mit elektrischer Energie sind Verteilerkästen von großer Bedeutung. Dabei ist Ihre optische Erscheinung vom Pragmatismus geprägt und es gibt eine Vielzahl von Verteilerkästen, die das Stadtbild stören. Auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wird sich dies bald ändern. So soll eine Auswahl an Elektroverteilerkästen und Postablagen im Stadtgebiet durch das Anbringen von Motivtafeln aufgewertet werden. Weiterlesen

Zweckentfremdung stellt einen Verstoß gegen baurechtliche Vorschriften dar

„Zweck einer Garage ist das Auto“

Um den knappen Parkraum auf öffentlichen Flächen konkurrieren immer mehr Autos. Aus gegebenem Anlass erinnert die Stadtverwaltung daran, dass die notwendigen Stellplätze und Garagen für Kraftfahrzeuge nicht nur herzustellen sind, sondern entsprechend ihrer Zweckbestimmung während der gesamten Nutzungszeit befahrbar sein müssen. Weiterlesen

„FDP & Freie Bürger“ fordern Kosteneinsparung bei Neubau Friedhofsfunktionsgebäude

„Viel zu teueres Nebengebäude“

Das Funktionsgebäude am Waldfriedhof soll für bis zu vier Millionen Euro saniert werden. Foto: Schlosser

Die Sanierung des Friedhofsfunktionsgebäudes soll nach Angaben der Fraktion von „FDP & Freie Bürgern“ insgesamt vier Millionen Euro kosten. Der Hauptkostentreiber für das nur rund 120 Quadratmeter große, nicht unterkellerte Gebäude sei der bestehende Denkmalschutz. Weiterlesen

Lions-Club Sulzbach fördert Schreibaby-Ambulanz der Jugendhilfe mit 1.000 Euro

„Wichtige Hilfe für die Kleinsten“

Die Familienhebamme Kathrin Schmidt ist die Ansprechpartnerin der Schreibaby-Ambulanz des Main-Taunus-Kreises. Foto: MTK

Die Schreibaby-Ambulanz der Jugendhilfe beim Main-Taunus-Kreis wird auch im neuen Jahr vom Lions-Club Sulzbach unterstützt. Wie Kreisbeigeordneter Johannes Baron mitteilt, erhält die Beratungsstelle 1.000 Euro. Weiterlesen

Verschärfte Regelungen: Maskenpflicht im Limes-Einkaufszentrum von 8 bis 22 Uhr

Auch MTK jetzt ein Corona-Hotspot

Im Main-Taunus-Kreis herrscht bis auf Weiteres ein Alkoholverbot auf belebten Plätzen und Straßen sowie eine Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Einkaufszentren. Wie Landrat Michael Cyriax und Erste Kreisbeigeordnete Madlen Overdick mitteilen, hat der Kreis an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Inzidenz von 350 überschritten und gilt nach den hessischen Regelungen als Hotspot. Die Regelungen gelten nach den Bestimmungen des Landes Hessen für sämtliche Kommunen unabhängig von der dortigen Inzidenz. In Schwalbach liegt die 7-Tage-Inzidenz mittlerweile bei 1.151. Weiterlesen

Neu und umgebaute Häuser sollen den aktuellen Umweltstandards entsprechen

Grüne wollen eine Zisternensatzung

Die Schwalbacher Grünen hoffen, dass bereits ab diesem Sommer bei jedem Neubauvorhaben oder bei jedem grundlegenden Umbau der gleichzeitige Bau einer Zisterne durch eine städtische Satzung vorgeschrieben wird. Das aufgefangene Regenwasser könne dann zur Gartenbewässerung oder zur Toilettenspülung genutzt werden. Weiterlesen

147 Fälle in nur einer Woche

Inzidenz fast bei 1.000

Schwalbach hat aktuell die höchste 7-Tage-Inzidenz im Main-Taunus-Kreis.

Seit dem vergangenen Freitag hat es nach Angaben des Gesundheitsamts in der Stadt 147 neue Corona-Fälle gegeben. Bezogen auf die 15.300 Einwohner ergibt sich daraus eine Inzidenz Weiterlesen