Kita-Team näht Gesichtsmasken für EVIM-Seniorenzentrum am Europaring

Nähen statt Kinderbetreuung

Erzieherin Diana Laaps (rechts) übergibt einige Masken an Katja Hofmann vom Seniorenzentrum auf dem Gelände auf dem gleichen Gelände. Foto: EVIM

Still ist es in der Kita im EVIM-Seniorenzentrum am Europaring in Zeiten der Pandemie nur auf den ersten Blick. In einem Raum, in dem sonst Kinder spielen und toben, surren jetzt Nähmaschinen. Da derzeit nur einige wenige Kinder notbetreut werden, kam im Kita-Team die Idee auf, Gesichtsmasken für das benachbarte Seniorenzentrum zu nähen. Diese sind dort hochwillkommen. Weiterlesen

Unsere Angebote im April

 Weitere Informationen unter www.limes-apo.de

 

Polizei erinnert an die aktuellen Vorschriften – Stärkere Kontrollen

Trotz Sonne zu Hause bleiben

Solche Gruppen müssen ab sofort mit einem Verwarnungsgeld rechnen. Foto: privat

Die Polizei mahnt die Bürger, trotz des angekündigten Frühlingswetters am Wochenende die derzeit geltenden Ausgangsbeschränkungen zu beachten. Seit dem heutigen Freitag werden bei Verstößen Verwarnungs- und Bußgelder ausgesprochen.

Weiterlesen

Bau des Schulkinderhauses Geschwister-Scholl-Schule III

Vorarbeiten haben begonnen

Gestern wurde der erste Baum im Bereich der Containerstellung für den Interims-Neubau des Schulkinderhauses GSS III an der Geschwister-Scholl-Schule gefällt. Foto: Lindenau

Am gestrigen Mittwoch haben in Abstimmung mit dem Main-Taunus-Kreis die Vorarbeiten auf dem zukünftigen Baufeld für den Interims-Neubau des Schulkinderhauses GSS III begonnen. Weiterlesen

Schwalbacher Jugendparlament startet Video-Challenges

„Osterferien zuhause“

Eigentlich will sich das Schwalbacher Jugendparlament, kurz JuPa, für attraktive Treffpunkte im öffentlichen Raum einsetzen und zukünftig auch Veranstaltungen für Jugendliche auf die Beine stellen. Da dies durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens aktuell nicht möglich ist starten die Jugendparlamentarier gemeinsam mit Iman Sakkaki, dem städtischen Mitarbeiter für das JuPa, zwei Video-Challenges, also Wettbewerbe, bei denen vor allem der Spaß im Vordergrund steht. Bericht mit Video Weiterlesen

Am Palmsonntag können gesegnete Palmzweige und Osterkerzen in den Kirchen abgeholt werden

„Wir sind da“

Auch in Zeiten von Abstandhalten wegen der Ansteckungsgefahr ist die katholische Kirchengemeinde Schwalbach um Pfarrer Alexander Brückmann dennoch nicht ganz verschwunden. Telefonieren und Kontakt halten per E-Mail geht immer ohne Gefahr. Wer auf diesem Weg ein persönliches Gespräch mit einem der Seelsorger wünscht, bekommt es. Weiterlesen

Freiwillige bringen Schwalbacher Tafel-Kunden Lebensmittel an die Tür

Rote Taschen voller Lebensmittel

260 rote Ostertaschen mit Lebensmitteln packten die Helfer der Schwalbacher Tafel für ihre Kunden. Foto: Schwalbacher Tafel

In den kommenden Tagen bringen freiwillige Helfer der Schwalbacher Tafel den Kunden der Tafel rote Ostertaschen mit Lebensmittel an die Haustür. Weiterlesen

Notärzte und Rettungsdienst im Kreis vermeiden Corona-Infektionen

Mit Maske im Einsatz

Das Rettungsdienstpersonal im Main-Taunus-Kreis ist ab sofort mit einem Mund-Nasenschutz im Einsatz. Foto: MTK

Notärzte und Rettungssanitäter rücken im Main-Taunus-Kreis ab sofort mit Mund-Nasen-Schutz zu Einsätzen aus. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, sollen damit Patienten vor einer möglichen Übertragung von Corona-Viren geschützt werden. Weiterlesen

Mandanten können Anwälte per Telefon oder E-Mail erreichen

Kanzlei arbeitet weiter

Die Kanzlei von Rechtsanwalt Joachim Drinhaus in der Hauptstraße 50 in Sulzbach arbeitet auch in der Corona-Krise weiter. Foto: privat

Die Rechtsanwaltskanzlei Drinhaus mit Sitz in der Hauptstraße 50 in Sulzbach arbeitet weiter. Um den gegenseitigen Schutz vor Corona in den Vordergrund zu stellen, sollten zwar persönliche Besprechungen im Büro – nach Terminvereinbarung – auf das Notwendigste beschränkt werden. Zeitweise werden die Bearbeitungsmöglichkeiten auch im Homeoffice genutzt. Weiterlesen

Stadt und Kreis ziehen keine Gelder ein – Cyriax: Soforthilfe für Familien

Keine Kita-Gebühren im April

Für den April müssen Eltern vorerst keine Kinderbetreuungsgebühren und kein Essensgeld bezahlen. Foto: MTK

Der Main-Taunus-Kreis und seine Kommunen ziehen angesichts der Corona-Krise für den Monat April vorerst keine Gebühren und Essensgelder für die Kinderbetreuung ein. Wie Landrat Michael Cyriax (CDU) mitteilt, hätten sich die Kommunen mit dem Kreis gemeinsam darauf verständigt. Die sei eine „Soforthilfe für die in der Krise besonders belasteten Familien“, so Michael Cyriax. Die Kommunen haben die freien Träger von Einrichtungen aufgerufen, es ihnen gleich zu tun. Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Effizienter als gedacht

Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchen Leistungen Menschen fähig sind, wenn es darauf ankommt: Ganz gleich, ob Schulprojekt, Klausur oder Steuererklärung, sobald man einen Abgabezeitpunkt hat, der unaufhörlich näher rückt, arbeitet man gleich wesentlich effizienter. Zwar gibt es momentan keine einzuhaltende Deadline, dafür aber ein gewisses Virus, das den Alltag auch in Schwalbach ziemlich auf den Kopf stellt.
Und doch wurden fast alle täglichen Abläufe innerhalb kürzester Zeit der neuen Situation Weiterlesen

Die Vermittlungsagentur „actioVITA“ hat die Versorgungssituation weitgehend gesichert

Corona und die „24-Stunden-Pflege“

Die Pflege- und Betreuungskräfte von „actioVITA“ sind weiterhin im Einsatz. Foto: actioVITA

Die in Eschborn ansässige Vermittlungsagentur für osteuropäische Pflege- und Betreuungskräfte in der sogenannten 24-Stunden-Pflege „actioVITA“ ringt auch mit den Umständen, die die derzeitige Corona-Epidemie mit sich bringt. Weiterlesen