Kategorie-Archiv: Schwalbacher Spitzen

Schwalbacher Spitzen

Nicht herausreden

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Mit ihrem „Zwischenbericht“ aus dem Greensill-Ausschuss haben Grüne und FDP/Freie Bürger für viel Wirbel in der parlamentarischen Sommerpause gesorgt. Sie machen Bürgermeister Alexander Immisch als Hauptschuldigen für das Desaster verantwortlich, dass die Stadt Schwalbach möglicherweise 19 Millionen Euro an die insolvente Greensill-Bank verloren hat.
Was im vergangenen Sommer genau im Rathaus passiert ist, ist allerdings nach wie vor unklar und in keinster Weise bewiesen. Es sieht aber so aus, als habe eine Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Neue Werte

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Es scheint so, als könnten sich die Talkshowmaster und ihre Gäste noch nicht so richtig an die neue Situation gewöhnen. Wenn irgendwo in Russland oder Spanien die Corona-Fallzahlen in die Höhe gehen, verfallen sie wie in den vergangenen anderthalb Jahren in den Alarmmodus und warnen vor der vierten Welle, die da im Herbst auf uns zurollen wird.
Natürlich ist die Pandemie noch nicht vorbei und eine Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Matt beim Rasenschach

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Wer den Experten rund um eine Fußballübertragung zuhört, könnte meinen, dass es sich beim Fußball um eine Wissenschaft handelt, die der Atomphysik oder der Gentechnik in nichts nachsteht. Da werden Räume verschoben und „Deep Runs“ hinter die Abwehr gemacht. Da müssen Spieler ins Eins-gegen-Eins kommen, in die Box gehen und gegen den Ball arbeiten. Dreier- und Viererketten scheint es auf dem grünen Rasen genauso zu geben wie echte, falsche und doppelte Sechser, Neuner, Zehner, hängende Spitzen und vieles mehr.
Wer das deutsche Spiel gegen England gesehen hat, der weiß, dass das alles Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Raum für Verwunderung

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Nun also doch: SPD und CDU scheinen sich weitgehend einig zu sein und wollen bis 2026 eine Koalition in der Stadtverordnetenversammlung eingehen. Da es inhaltlich in Schwalbach kaum strittige Projekte gibt, für die unbedingt eine Groß-Koalition mit Zwei-Drittel-Mehrheit notwendig ist, lässt sich der Deal auf einen simplen Nenner bringen: Die Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Kroos und Corona

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Ok, es ist drei Jahre her, seit das letzte große Fußballturnier stattgefunden hat. Aber trotzdem: Wo sind all die Außenspiegelhussen, Seitenfensterfähnchen, Yogilöwtassen und Riesengaragentoraufkleber geblieben? Wo sind die Tippgemeinschaften, die Wir-schauen-zusammen-im-Garten-Runden, wo ist ein schaurig-schmissiger EM-Song? Nichts, aber auch gar nichts deutet im Moment in Schwalbach darauf hin, dass Fußball-EM ist. Selbst die Sammelbildchen in den Supermärkten liegen wie Blei in den Regalen.
Am Wetter kann es nicht liegen. Die Sonne brennt wie einst beim Sommermärchen. Schuld sind eher Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Trügerische Ruhe

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Was für eine schöne Woche: Der Frühsommer ist endlich da, Schulen, Geschäfte und Biergärten sind wieder auf, die Coronazahlen sinken auf Werte, an die man sich kaum noch erinnert und ein langes Wochenende gab es noch obendrauf.
Da auch sonst weltweit große Katastrophen und Krisen ausgeblieben sind, konnte man sich wirklich einmal entspannt zurücklehnen. Viele haben Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Kritik mit Augenmaß

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Was hat eigentlich die Politik Israels mit Synagogen in Deutschland zu tun? Dass Unterstützer der Palästinenser für ihre Sache auf die Straße gehen, mag ja berechtigt sein, aber warum skandieren sie ihre Parolen vor Synagogen. Das macht genauso wenig Sinn wie ein Protest gegen die iranische Regierung vor irgendeiner Moschee oder eine Demo gegen Donald Trump vor einer Baptistenkirche.
Es ist daher richtig, dass das Verhalten vieler antiisraelischer Demonstranten kritisiert wird, die vor Synagogen herumpöbeln. Viele Kommentatoren scheinen aber Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Eine Frage der Vernunft

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Nach diesem Mai wird es sicher noch mehr Menschen geben, die den Klimawandel leugnen. Denn von Erderwärmung ist in diesem Jahr in Schwalbach und Umgebung nicht viel zu spüren. Wenn es die Temperaturen im Wonnemonat nicht mehr über 20 Grad schaffen, könnte man schon eher eine neue Eiszeit befürchten.
Doch auch das dauerhafte Aprilwetter im Mai zeigt, dass Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Gar nicht so schlecht

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Seit vergangener Woche dürfen Zweifachgeimpfte und Genesene abends länger raus, brauchen beim Friseur keinen Test mehr und werden bei den Kontaktbeschränkungen nicht mehr mitgezählt. Seit die neuen Regelungen in Kraft sind, wird auch in Schwalbach diskutiert, ob es richtig ist, dass geimpfte Menschen „Privilegien“ erhalten.
Die Diskussion wird noch lauter werden, denn mit jeder Lockerung werden die Unterschiede zwischen Geimpften und Nicht-Geimpften größer. Da Letztere aber meistens nichts dafür können, dass sie Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

30 Klingeln

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die gute Nachricht ist, dass die 7-Tage-Inzidenz in Schwalbach mittlerweile auf 111 zurückgegangen ist. Ob diese Zahl für alle Stadtviertel gleichermaßen gilt, ist nicht bekannt. Die jetzt veröffentlichte Studie aus Köln-Chorweiler lässt allerdings nichts Gutes für manche Straßen in der Limesstadt erwarten. Denn die Untersuchung ergab, dass in dem Viertel mit besonders vielen Wohnhochhäusern die Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Lückenlose Aufklärung

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die SPD steht geschlossen hinter ihrem Bürgermeister, obwohl der den wohl schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte Schwalbachs zu verantworten hat und dadurch 19 Millionen Euro in höchster Gefahr sind. Und nicht nur das: Die Sozialdemokraten erwarten offensichtlich von einem möglichen Koalitionspartner, sich ebenfalls hinter dem angeschlagenen Rathaus-Chef zu versammeln, noch bevor die Angelegenheit aufgeklärt ist. Das sind schlechte Voraussetzungen für eine lückenlose Aufarbeitung der Vorgänge um die unseligen Festgeldanlagen bei der Greensill-Bank.
Nicht glaubwürdiger macht die Sache, dass die Weiterlesen

No Groko!

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Zwei Dinge braucht Schwalbach in den nächsten fünf Jahren nicht: Eine große Koalition und einen hauptamtlichen Ersten Stadtrat. Doch genau darauf scheinen sich SPD und CDU gerade zu einigen.
Dabei ist eine Koalition – gleich welcher Art – im Schwalbacher Stadtparlament vollkommen unnötig. Die drei großen Fraktionen von SPD, CDU und Grünen haben genau so viele Stimmen, dass immer zwei zusammen eine Mehrheit haben. Das eröffnet den Parteien die Chance, jeweils Weiterlesen

Im letzten Moment

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die Entscheidung über den CDU-Kanzlerkandidaten war ja noch schlimmer als die Kandidatenkür der Schwalbacher CDU bei der letzten Bürgermeisterwahl, auch wenn Markus Söder jetzt sicherlich nicht zu den Grünen wechseln wird.
Es war ein erbärmliches Schauspiel, das die immer noch stärkste Partei des Landes da in den vergangenen Tagen geboten hat. Da machte man sich Weiterlesen

Mehr tun

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Warum schneidet Schwalbach in der Corona-Pandemie meistens schlechter ab als die anderen Städte im Main-Taunus-Kreis? Schaut man sich die Zahlen, die das Gesundheitsamt täglich herausgibt an, liegt die Stadt sowohl bei den Inzidenzwerten als auch bei den Fällen je 1.000 Einwohnern fast immer deutlich vor seinen Nachbarn.
Erklärungsversuche gibt es viele. Die einen begründen die schlechten Werte mit den vielen Schulen in der Stadt, die anderen mit den vielen Hochhäusern, wieder Weiterlesen

Es lebe die Sommerzeit

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die dritte Corona-Welle muss ja auch etwas Gutes haben und wenn es nur die Tatsache ist, dass dieses Jahr kaum über die Umstellung auf die Sommerzeit diskutiert wurde. Mit ihrem lauten Geschrei nach einer Abschaffung haben es die Gegner der Sommerzeit mittlerweile sogar geschafft, dass das EU-Parlament das Ende der Uhrenstellerei beschlossen hat, obwohl längst nicht bewiesen ist, dass eine Mehrheit der Bevölkerung das wirklich will.
Wie gut, dass sich die Staaten nicht einigen können, ob in Europa künftig die Sommer- oder die Normalzeit gelten soll. Denn Weiterlesen

Da lacht das Virus

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

In Krisenzeiten ist entschlossenes Handeln erforderlich. Denn nur dann gibt es Akzeptanz für vielleicht unpopuläre, aber notwendige Entscheidungen. Das, was wir in der Nacht zum Dienstag gesehen haben, war das Gegenteil von entschlossenem Handeln: Da debattieren die Bundeskanzlerin, 14 Ministerpräsidenten und zwei Ministerpräsidentinnen fast zwölf Stunden lang bis tief in die Nacht und heraus kommt ein breiartiger Beschluss, der weder vor dem Virus noch Weiterlesen

Spannende Verhandlungen

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Das werden interessante Koalitionsverhandlungen. Drei Jahrzehnte lang gab es in Schwalbach nur die beiden Lager Rot-Gelb und Schwarz-Grün. Seit Sonntag ist Rot-Gelb Geschichte und somit werden die Karten neu gemischt. Zur Auswahl stehen gleich drei Bündnisse: Da wäre zum einen eine CDU/Grünen-Koalition. Dafür spricht, dass die beiden Fraktionen drei Jahrzehnte lang mal in der Opposition, mal an Weiterlesen

Sicherheit vor Rendite

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Eines vorweg: Gezockt haben Bürgermeister Alexander Immisch und die Stadtverwaltung nicht mit unseren Steuergeldern. Es waren keine windigen Geldanlagen, die im schlimmsten Fall zu dem gigantischen Verlust von 19 Millionen Euro führen werden. Es waren ganz normale Festgelder, wie sie beinahe jeder schon einmal bei seiner Weiterlesen

Krieg den Sternen

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Am Montag ist internationaler Frauentag und auch die Schwalbacher SPD-Frauen feiern mit. Sie erinnern an die Reichstags-Abgeordnete Marie Juchacz, die die Gleichberechtigung schon vor 102 Jahren zu einer Selbstverständlichkeit erklärt hat. Während Marie Juchacz als erste Frau am Rednerpult eines deutschen Parlaments noch belächelt wurde, zieht heute in Deutschland Weiterlesen

Fasten – Warum eigentlich?

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Seit dem vergangenen Mittwoch ist wieder Fastenzeit. Beinahe hätte es kaum einer bemerkt, denn in Schwalbach steht am Beginn der sechseinhalb Wochen nicht nur das Aschekreuz, sondern auch der Sahnehering im Tennisheim. Doch das traditionelle Heringsessen ist in diesem Jahr natürlich genauso ausgefallen wie die Fastnachtszeit als Ganzes. Und das mit dem Aschekreuz gestaltete sich angesichts von Abstands- und Hygieneregeln ebenfalls äußerst schwierig. Die Asche Weiterlesen

Wo ist die große Linie?

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Seit vergangenen Mittwoch ist klar: Der so genannten „Lockdown“ wird noch ein bisschen länger andauern. Und das ist auch gut so, denn über Lockerungen zu diskutieren, weil der Inzidenzwert bundesweit gerade mal unter 60 gefallen ist, ist ziemlich deplatziert. Vergessen wir nicht: Vor vier Monaten wurden Gegenden mit mehr als 50 praktisch als Katastrophengebiete betrachtet. Die Wahrnehmung Weiterlesen

Frisch verliebt?

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Koalitionen werden ja gerne mit Ehen verglichen. Das ist allerdings Unsinn, denn Liebesheiraten sind die Verbindungen von Parteien nie, allenfalls Zweckgemeinschaften auf Zeit.
Das ist auch in Schwalbach nicht anders. Die Gemeinsamkeiten zwischen SPD und FDP scheinen jedenfalls rechtzeitig zum Ende der Legislaturperiode Weiterlesen

Durchhalten!

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Eigentlich wäre das kommende Wochenende komplett verplant gewesen. Freitag Pankratius-Sitzung, Samstag Zulus Ball und Sonntag Schwalbacher Umzug mit Freiluft-Party bei Möbel Sachs – so wie es bisher immer am vorletzten Fastnachtswochenende gewesen ist. Stattdessen gibt es wohl wieder Krimiwiederholungen, Best-of-irgendwas-Sendungen und Bundesligafußball in leeren Stadien. So langsam Weiterlesen

Ein Stück näher

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die unendlichen Verhandlungen um das Heizkraftwerk scheinen auf die Zielgerade zu gehen. Mehr als zehn Jahre nach dem ersten Grundsatzbeschluss, der Nassauischen Heimstätte das Grundstück in der Adolf-Damaschke-Straße abzukaufen, liegen jetzt unterschriftsreife Verträge auf dem Tisch.
Die Stadt ist damit ihrem Ziel ein gutes Stück näher gekommen, die vielen Fernwärmenutzer in Schwalbach in Zukunft vor überhöhten Preisen zu schützen. Bis es tatsächlich soweit ist, werden aber noch einmal Weiterlesen