Kategorie-Archiv: Schwalbacher Spitzen

Schwalbacher Spitzen

Advent, Advent, kein Funke springt

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Stell´ dir vor, es ist WM und kein Auto ist geschmückt. Wer in Sachen Fußball-Weltmeisterschaft bisher noch nicht in Stimmung gekommen ist, dem hat die vergangene Woche wirklich den Rest gegeben – auch wenn es am Sonntag ein glückliches Ende gab. Erst wurde einer Armbinde so viel Bedeutung zugemessen, dass sie Gegenstand von Talkrunden und Nachrichtensendungen war. Dann kuschte der DFB vor der FIFA und als Höhepunkt vergeigte die Nationalmannschaft ein Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Kein Grund zur Panik

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

In Hessen – und damit auch in Schwalbach und im Main-Taunus-Kreis – sollen sich Corona-Infizierte künftig nicht mehr in Isolation begeben müssen. Als der hessische Gesundheitsminister das vergangene Woche bekannt gab, erschreckten sich viele. Kurz vor dem Winter dürfen Covid-Kranke aus ihren Zimmern und sich unters gesunde Volk mischen, fürchten viele. Bis zur nächsten großen Welle sei es dann nur noch ein kleiner Schritt.
Doch auch wenn das Ende der Isolationspflicht nach fast drei Jahren Pandemie zunächst erschreckend wirkt, ist es doch Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Spare und teile

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

„Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.“ So lautet ein deutsches Sprichwort, dessen Alter man allein schon an der antiquierten Ausdrucksweise erkennt. Ein Update hat es nie bekommen, weil es in Deutschland seit gut 70 Jahren keine Not mehr gibt. Das könnte sich jetzt für viele Geringverdiener ändern, wenn die Fernwärmerechnung plötzlich drei- oder viermal so hoch ist wie bisher und wenn man auch „in der Zeit“ nicht viel zum Sparen übrig hatte.
Natürlich hätte der eine oder andere auf eine Urlaubsreise, einen Restaurantbesuch, auf den neuen Großbildfernseher oder auf Zigaretten verzichten können, um Geld für eine Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Billiger Protest

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Natürlich ist es eine schlechte Idee, in der Vorweihnachtszeit eine Fußball-WM in der Wüste zu veranstalten. Selbst zwei Wochen vor Beginn des Turniers kommt es einem immer noch surreal vor, in der Winterjacke zum Public Viewing zu gehen und statt zu Bier und Bratwurst zu Glühwein und Spekulatius zu greifen. Und dann sind da noch die Menschenrechte, die miesen Arbeitsbedingungen auf den Stadionbaustellen und die bösen Geschäftemacher von der FIFA.
Kein Wunder, dass es Mode geworden ist, zum WM-Boykott aufzurufen. Doch trifft der wirklich die Scheichs in Katar oder die Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Mehr Platz für die Exoten

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Wenn im Arboretum die Motorsägen heulen, werden die Waldarbeiter immer kritisch beäugt. Schließlich ist das Areal zwischen Schwalbach, Sulzbach und Eschborn für viele so etwas wie ihr Freiluft-Wohnzimmer und da sind allzu große Veränderungen meist unerwünscht. Die aktuellen Pflegemaßnahmen haben entsprechend viele Besucherinnen und Besucher aufgeschreckt, die Tag für Tag durchs Arboretum joggen oder zumindest ein- bis zweimal pro Woche dort spazieren gehen. Denn die Pflege erwies sich an vielen Stellen als regelrechte Rodung. Wo in 40 Jahren üppige grüne Wände gediehen sind, blieben nur wenige, einzelne Bäume stehen.
Doch man darf eines Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Unsinnige Gebühr

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

In dicht besiedelten Städten wie Schwalbach ist Parkraum knapp. Ein Ausweg aus der Misere kann Carsharing sein. Denn wenn sich mehrere Leute ein Auto teilen, stehen insgesamt weniger Pkw herum. Untersuchungen haben ergeben, dass ein Carsharing-Auto bis zu vier Fahrzeuge ersetzen kann, vor allem weil viele auf einen Zweitwagen verzichten, wenn sie im Bedarfsfall auf ein „geteiltes Auto“ zurückgreifen können.
Viele Städte fördern daher Carsharing-Systeme, wo es nur geht – meistens mit kostenlosen Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Keine Entlastung!

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Normalerweise ist es nur eine Formalie. Einmal im Jahr legt der Magistrat den Stadtverordneten einen Jahresabschluss für das vorvergangene Jahr mitsamt einem Bericht der Revision des Main-Taunus-Kreises vor und das Parlament erteilt dem Magistrat die Entlastung.
Morgen Abend geht es um das Jahr 2020 und da sollten die Stadtverordneten die Finger unten lassen. Sie müssen es eigentlich sogar tun, denn bei einem fahrlässig verursachten Verlust von 19 Millionen Euro kann es Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Zu viel des Guten

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

„Ein gebranntes Kind scheut das Feuer“, „Doppelt genäht hält besser“, „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“. Man könnte viele Weisheiten bemühen um den Entwurf der neuen Anlagerichtlinie zu beschreiben, die Kämmerer Thomas Milkowitsch und der Magistrat jetzt dem Stadtparlament präsentiert haben.
Doch bei aller Vorsicht, die der Magistrat nach dem Greensill-Desaster in Zukunft bei Geldanlagen walten lassen will: Dieses Regelwerk ist weltfremd und bietet zudem keine ausreichende Sicherheit vor einem neuerlichen Verlust in Millionenhöhe.
Zwar ersetzt die Anlagerichtlinie das verheerende Zwei-bis-vier-Augen-Prinzip aus der frühen Immisch-Ära durch ein Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Im Windschatten der Krise

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Einkaufen macht zurzeit wirklich keinen Spaß mehr. Selbst der einfachste Gang in den Supermarkt endet im Moment mit einer bösen Überraschung. Bis vor kurzem wusste man stets ungefähr, was die Fuhre im Einkaufswagen kostet, doch jetzt glaubt man beim Blick auf den Kassenzettel fast jedes Mal, dass sich die Kassiererin irgendwie vertippt haben muss.
Hat sie aber nicht. Die Butter kostet beim Discounter tatsächlich 2,29 Euro, die billige H-Milch 1,09 Euro und über das Sonnenblumenöl wollen wir lieber schweigen. Es ist ja ohnehin nur selten welches zu haben.
Gerade bei Aldi, Lidl und Co. stellt sich schon die Frage, Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Der Preis ist zu hoch

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Es ist nur eine von vielen Zahlen im Entwurf für den Haushalt für das Jahr 2023. Doch sie könnte – und sollte – für Diskussionen sorgen: Nach einer neuen Kostenschätzung soll die überdachte Tribüne am Limesstadion 2,3 Millionen Euro kosten, fast doppelt so viel wie bisher gedacht und etwa 15-mal mehr als beim Start des Projektes vor mehr als zehn Jahren angedacht.
2,3 Millionen Euro sind zu viel Geld für eine Tribüne, die in dieser Form nachweislich Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Waffen für den Frieden?

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die Flüchtlinge, die zurzeit bei „Mutter Krauss“ wohnen, haben wahrscheinlich eine eindeutige Meinung: Natürlich solle Deutschland Marder- und Leopard-Panzer in die Ukraine liefern, damit diese die russische Armee zurückdrängen kann.
In der Tat ist die gegenteilige Haltung des Bundeskanzlers nur schwer zu verstehen. Der strategische Nutzen der Lieferung liegt auf der Hand und das Argument, dass es keine deutschen Alleingänge geben soll, ist längst als vorgeschoben enttarnt. Eigentlich bleibt Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Was soll der Pomp?

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

England wird ja gerne als das Mutterland der Demokratie bezeichnet. Vielleicht ist das ja der Grund, dass die Briten eine äußerst undemokratische Einrichtung wie die Monarchie so feiern. Die Zeremonien rund um das Begräbnis von Königin Elisabeth II. und der Inthronisation ihres Nachfolgers jedenfalls lassen jeden Demokraten, der nicht auf der Insel geboren ist, staunen. Was soll all der Pomp, die lächerlichen Uniformen, die Bärenfellmützen und die goldenen Kutschen?
Die Antwort auf die Frage gibt jede Rede von Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Eine unheilige Allianz

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Der Schutz von Arbeitnehmer ist sicher ein wichtiges Gut und auch die christliche Sonntagsruhe sollte nicht ganz in Vergessenheit geraten. Doch was die Gewerkschaft „ver.di“ und die Kirchen in ihrer unheiligen „Allianz für den freien Sonntag“ treiben, ist bisweilen nicht mehr als kontraproduktive Erbsenzählerei.
So gelang es dem Verein nun erstmals, den verkaufsoffenen Sonntag Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Wie ein Schmerzmittel

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Morgen gilt es: Noch einmal voll tanken und noch einmal mit der S-Bahn quer durch Frankfurt fahren. Denn morgen ist es vorbei mit dem Tankrabatt und dem 9-Euro-Ticket.
Trotz Energiekrise haben die beiden Maßnahmen für eine relativ unbeschwerte Urlaubssaison gesorgt. Doch so schön die Geschenke von Vater Staat waren: Ob es die richtigen waren, ist mehr als fraglich. Denn das Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Verfall unterm Kirchturm

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die Begriffe sind etwas andere, in der Sache geht es aber um das Gleiche. Genauso wie die katholischen Kirchengemeinden müssen sich nun auch die evangelischen Kirchengemeinden im östlichen Main-Taunus-Kreis zusammentun, um überleben zu können. In beiden großen christlichen Kirchen ist der Mitglieder- und Pfarrerschwund so groß, dass kleine Einheiten nicht mehr existieren können – zumindest unter wirtschaftlichen Aspekten. Die Gemeinden St. Pankratius und St. Martin sind schon Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Wirklich große Zahlen

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

20 Millionen ist eine wirklich große Zahl. Das ist eine 2 mit 7 Nullen hintendran. Nein, heute geht es nicht schon wieder um die verlorenen Geldanlagen der Stadt Schwalbach in ähnlicher Höhe vor 2 Jahren, heute geht es um die Erdgeschichte. Denn die versteinerten Turmschnecken und Muscheln, die beim Bau des neuen Rechenzentrums am Kronberger Hang gefunden wurden, lagen dort etwa besagte 20 Millionen Jahre, also 10.000 Mal länger als der 2.000 Jahre alte Viergötterstein, der ganz Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Die Bekannte-und-Freunde-Inzidenz

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Wie hoch mag zurzeit wohl die 7-Tage-Inzidenz in Schwalbach sein? Tägliche Zahlen für die einzelnen Städte im Main-Taunus-Kreis gibt es schon seit etlichen Wochen nicht mehr. Im Kreis soll die Inzidenz im Moment bei 990 liegen. Das hessische Sozialministerium weist für den ganzen MTK heute 664 aktuelle Fälle aus.
Das kann eigentlich nicht sein. Denn jeder hat in den vergangenen vier Wochen die Erfahrung gemacht, dass im persönlichen Bekanntenkreis so viele Menschen krank oder infiziert sind wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Legt man diese – zugegebener Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

So viel Zeit muss sein

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die Schwalbacher Stadtverordneten haben nun auch ganz offiziell mit großer Mehrheit entschieden, dass die Feuerwehr von der Hauptstraße auf das Areal des heutigen Bauhofs umziehen soll. Auch wenn nach wie vor viele Anwohner skeptisch sind: Bei genauerem Hinsehen sind in Schwalbach keine echten Alternativen zu dem Gelände erkennbar. Es liegt ziemlich genau in der Mitte der Stadt und ist vor allem von Alt-Schwalbach aus gut zu erreichen, wo nun einmal der weitaus größte Teil der Feuerwehrleute wohnt, die bei einem Einsatz schnell in ihre Wache müssen.
Nicht bewiesen sind dagegen die Synergie-Effekte, die sich aus einer Zusammenlegung von Feuerwehr und Bauhof ergeben sollen und die den enormen Platzbedarf des Projektes begründen. Wenn diese Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Die Freiheit der Kunst

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Kaum ist die „documenta 15“ eröffnet, da gibt es heftige Diskussionen um die Ausstellung in Kassel. Auf einem riesigen, 20 Jahre alten Bild wurden antisemitische Motive entdeckt. Nach der ersten Aufregung wurde das Kunstwerk erst verhüllt, dann ganz entfernt.
Natürlich ist es beschämend, wenn Künstlerinnen und Künstler Aufmerksamkeit erhaschen wollen, in dem sie Juden als Schweine darstellen. Dafür müssen sie völlig zu Recht auf das Heftigste kritisiert werden. Dass das Werk jedoch entfernt wurde, ist ein gefährlicher Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Nicht dafür gemacht

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die Schwalbacher Tafel ruft zu Lebensmittelspenden auf. Immer mehr Menschen besuchen jede Woche den Tafelladen in der Spechtstraße und decken sich dort mit günstigen Lebensmitteln ein. Gleichzeitig bleibt im Einzelhandel immer weniger Ware übrig, so dass jeder einzelne Tafelkunde seit einiger Zeit bei den Ausgabeterminen immer weniger Waren erhält.
Doch ist es wirklich die Aufgabe der Tafeln, das über Lebensmittelspenden auszugleichen? Die Tafeln wurden schließlich Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Der Weg ist das Ziel

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Das 9-Euro-Ticket ist schon ein verdammt gutes Angebot. Für den Preis, für den man normalerweise nur einmal von Schwalbach nach Frankfurt und zurück fahren kann, ist man nun einen vollen Monat lang kreuz und quer in ganz Deutschland unterwegs. Dafür hätten die meisten sicher auch 30 Euro oder mehr bezahlt.
Die neue, superbillige Bus-und-Bahn-Flatrate lässt einen auf so manch lustige Idee kommen. Einmal die Straßenbahnlinie 11 von Höchst bis Fechenheim Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Fehler als Staatsgeheimnisse

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Transparenz durch Geheimhaltung. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Bürgermeister Alexander Immisch (SPD) hatte sie und ließ den gesamten Revisionsbericht des Main-Taunus-Kreis zu dem von ihm selbst verursachten Millionenverlust bei der Greensill-Bank zur „Verschlusssache nur für den Dienstgebrauch“ erklären – also zum Staatsgeheimnis.
In der Sitzung der Stadtverordneten morgen Abend wird sich zeigen, ob sich die Parlamentarier das gefallen lassen. Zwar kann Alexander Immisch dort Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Alter Hut für die Zeitenwende

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Wenn vom Sondervermögen Bundeswehr über 100 Milliarden Euro die Rede ist, dann sind Superlative nicht weit. Das Wort „groß“ reicht für die Summe in der Regel nicht aus, da müssen schon „gigantisch“ und „gewaltig“, gerne auch „wahnsinnig“ herhalten.
Doch von „Zeitenwende“ kann keine Rede sein, eher von einem „alten Hut“. Schon vor 20 Jahren haben die NATO-Staaten beschlossen, irgendwann zwei Prozent ihrer Wirtschaftsleistung für die Weiterlesen

Schwalbacher Spitzen

Jenseits des Balls

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Wäre es nicht fast 20 Grad warm gewesen, hätte man denken können, es sei Silvester, als der vergangene Donnerstag um Mitternacht begann. Überall knallten Feuerwerkskörper und überall prosteten sich teils wildfremde Menschen zu und lagen sich in den Armen. Nein, das Jahr 2022 war nicht nach 138 Tagen vorbei. Die Eintracht hatte nach 42 Jahren wieder den UEFA-Pokal gewonnen.
Der Sieg hat aber nicht nur die lange Durststrecke ohne internationalen Titel beendet. Für viele endete am Mittwochabend auch die mehr als zweijährige berührungsfreie Zeit. Obwohl die Corona-Maßnahmen ja schon seit einigen Wochen außer Kraft sind, fühlten sich viele doch immer noch unwohl, wenn es in der Öffentlichkeit einmal eng wurde. Um wieder Weiterlesen