Kategorie-Archiv: Leserbriefe

Leserbrief

„Die Hand in Frieden reichen“

Zum Kommentar „Mehr Druck, mehr Ärger“ in der Ausgabe vom 26. September erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Alida Dethmers. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Flachgeistiger Popanz“

Zum Kommentar „Viel Müll am Laternenpfahl“ in der Ausgabe vom 10. Oktober erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Herbert Ochs. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Das ist unkompliziertes Quartiermanagement“

Zum Bericht „Kein Platz für die Bierstube“ erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief des Stadtverordneten Arnold Bernhardt. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbriefe

„Das muss spürbar bestraft werden“

Zum Bericht „Limesstadt kommt nicht zur Ruhe“ in der Ausgabe vom 26. September erreichten die Redaktion nachfolgende Leserbriefe von Hannelore Müller und Erika Kaiser. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Zu wenig Achtung und Anstand“

Zu den Vandalismusfällen in Schwalbach erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Erika Kaiser. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Ein Bücherschrank ist keine Müllkippe“

Zum Thema Bücherschrank im Bahnhofsgebäude erreichte die Redaktion nachfolgendre Leserbrief von Monika Eckhardt. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Die Politik belügt sich selbst“

Zum Kommentar „Nur wenig passiert“ in der Ausgabe vom 15. August erreichte die Redaktion nachfolgendre Leserbrief von Katja Lindenau. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Brauner Belag und glatter Boden“

Zum Artikel „Sauberes Naturbad“ in der Ausgabe vom 8. August erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Gerhard Borsdorf. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Spendensammlung verdient Dank und Unterstützung“

Zum Artikel „Für die Sicherheit kämpfen“ in der Ausgabe vom 8. August erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief des CDU-Stadtverordneten Axel Fink. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

Leben wir wirklich in einer Welt voller Egoisten?

Keine Rücksicht für ernsthaft erkrankte oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen zeigen Autofahrer, die für kurze sowie für längere Zeit Patienten- und Behindertenparkplätze blockieren. Foto: privat

Zum Thema rücksichtslose Falschparker erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Michael Gierke. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Die „Mannschaft“ war keine Mannschaft!“

Zu den Schwalbacher Spitzen „Hängt die Fähnchen raus!“ in der Ausgabe vom 27. Juni erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Karlheinz W. Huber. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Eine bodenlose Frechheit“

Zum Artikel „Schulamt findet eine Lösung“ und den Schwalbacher Spitzen „Irrationale Präferenz“ erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Dirk Stöcklin. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Den Kern des Problems getroffen“

Zu den Schwalbacher Spitzen „Irrationale Präferenz“ in der Ausgabe vom 13. Juni erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Wilfried Hülsemann. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Versagen sollte keine Option sein“

Zur Diskussion um Fußballspielen und Radfahren auf dem Marktplatz und im Limes-Einkaufszentrum erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Alida Dethmers. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Anschrift und einer Rückruftelefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de . Weiterlesen

Leserbrief

„Dürfen die Fußball spielen?“

Zur Situation rund um den Marktplatz erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Alida Dethmers. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Offener Brief

„Kita muss eine verlässliche Betreuung sicherstellen“

Zur Situation in der „Evangelischen Kindertagesstätte Am Park“ erreichte die Redaktion nachfolgender offener Brief des Elternbeirats, den 44 Eltern unterzeichnet haben. Offene Briefe und Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Sich frei machen von fertigen Lösungen“

Zum Thema „Schulkinderhaus am Erlenborn“ erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Christian Wiener. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Überzogene Wohnbebauung verhindern“

Zum Bürgerentscheid über ein neues Schulkinderhaus am 4. März erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Peter Königshausen. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Ein Anspruch auf Abdruck besteht nicht. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Anschrift und einer Rückruftelefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Nicht zu handeln hat auch Folgen“

Zum Kommentar „Die falsche Frage“ erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Dr. Juliane Kamphus. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Ein Anspruch auf Abdruck besteht nicht. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Anschrift und einer Rückruftelefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de Weiterlesen

Leserbrief

„Die Wohnungsnot ist groß“

Zum Bürgerentscheid über ein neues Schulkinderhaus am 4. März erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Klaus Stukenborg, dem Sprecher der Flüchtlingshilfe Schwalbach. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Ein Anspruch auf Abdruck besteht nicht. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Anschrift und einer Rückruftelefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Der Fehler liegt bei der Stadt“

Zum Leserbrief „Es gibt kein Zurück mehr“ in der gedruckten Ausgabe vom 7. Februar und zum Kommentar „Dach statt Mauer“  erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Arnim Geßner. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Ein Anspruch auf Abdruck besteht nicht. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Anschrift und einer Rückruftelefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de Weiterlesen

Leserbrief

„Inkorrektes Verhalten auf Kosten ehrenamtlicher Helfer“

Zum Artikel „Große Sanierung nach nur einem Jahr“ in der Ausgabe vom 31. Januar erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

Tribünenüberdachung anstatt Schallschutzmauer

Zum Thema „Limesstadion“ erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief der TG Schwalbach. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@schwalbacher-zeitung.de. Weiterlesen

Leserbrief

„Unsere Gutmütigkeit wird ausgenutzt“

Zu den Leserbriefen „Friedliches Zusammenleben aller Nationen“, „Integration heißt nicht Ununterscheidbarkeit“ und „Wann ist man ein echter Deutscher“  in der Ausgabe vom 17. Januar erreichte die Redaktion ein weiterer Leserbrief von Ilona Kessler. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de . Weiterlesen