Kategorie-Archiv: Ratgeber und Service

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

Angela Lehner erzählt in „2001“ eine Geschichte über Freundschaft und die Abgehängten in der österreichischen Provinz. Charlotte von Feyerabends Roman über Selma Lagerlöf widmet sich auch den eher unbekannten Seiten der berühmten schwedischen Schriftstellerin. In ihrem Sachbuch „Fiese Viecher“ erklärt Véro Mischitz Kindern ab 5 Jahren, warum Ratte, Wespe & Co. viel cooler sind, als wir denken. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

Michel Houellebecq schreibt in seinem neuen Werk „Vernichten“ wieder über die drängenden Themen unserer Zeit. Andrea Camilleris „Rendezvous mit Tieren“ ist ein liebevoll illustriertes Plädoyer für einen würdigen Umgang mit Tieren. In seinem Sachbuch „Allein“ setzt sich Daniel Schreiber mit der Komplexität und allen Facetten des Alleinseins auseinander. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

David Park erzählt in seiner „Reise durch ein fremdes Land“ von einem Mann, der fast an sich und seinem Schicksal zerbricht. Das Buch „Erzählende Affen“ von Samira El Ouassil und Friedemann Karig beschäftigt sich damit, wie Geschichten unser Leben bestimmen. Katherine May schreibt in „Überwintern“ über die heilsame Kraft des Innehaltens. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

Im Krimi „Die Früchte, die man erntet“ des schwedischen Autorenduos Hjorth & Rosenfeldt löst Sebastian Bergmann seinen mittlerweile siebten Fall. Der Roman „Weiße Nacht“ von Bae Suah ist ein flirrender Fiebertraum, in dem wir in eine Welt eintauchen, die unter dem Sichtbaren liegt. Stefanie Taschinski erzählt „Vom Esel, der keine Geschichte hatte“ für Kinder ab 4 Jahren. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

Ivy Pochoda erzählt in ihrem Krimi „Diese Frauen“ die Geschichten von fünf durch das Verbrechen miteinander verbundenen Frauen. „Hell strahlt die Dunkelheit“ von Ethan Hawke ist ein Buch über Scham, Glamour und den Glauben an die moralische Kraft der Kunst. Der Roman „Paradais“ der preisgekrönten mexikanischen Autorin Fernanda Melchor schildert die Geschichte eines Verbrechens: Ein hochexplosives Gemisch aus unüberbrückbaren Klassenunterschieden, Frustration und Frauenhass. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

Daniel Schreibers „Allein“ ist ein Buch über die Frage, wie wir leben wollen. Kristin Hannah hat mit „Die vier Winde“ einen Roman über bedingungslose Liebe, menschengemachte Umweltkatastrophen, Nächstenliebe und den Kampf für Gerechtigkeit geschrieben. „Mädchenmeuterei“ von Kirsten Fuchs ist ein Coming-of-Age-Roman über Freundschaft, die Freiheit und wer für sie den Preis zahlt. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

„Der perfekte Kreis“ von Benjamin Myers ist eine Liebeserklärung an die englische Landschaft und an die Freundschaft. „Die Geschichte von Kat und Easy“ von Susann Pásztor erzählt vom Leben, wie es hätte sein können – und vom großen Glück, dass es anders gekommen ist als gedacht. Jasmina Kuhnkes Buch „Schwarzes Herz“ zeigt, wie Rassismus sich in die Seelen der betroffenen Menschen webt. Weiterlesen

Die Buchtipps der Schwalbacher Zeitung

Lesestoff

In seinem neuen Buch „Glück ist kein Ort“ erzählt der Journalist Juan Moreno Geschichten von unterwegs. Florian Illies erweckt in einem virtuosen Epochengemälde „Liebe in Zeiten des Hasses“ die dreißiger Jahre zum Leben. Vier Fifa-Funktionäre sterben in „SoKo Fußballfieber“ von Gerhard Henschel eines gewaltsamen Todes. Weiterlesen