21. Januar 2015

Auszeichnung für Schwalbacher SPD-Landtagsabgeordnete Nancy Faeser

Mitglied in der SPD-Stiftung

Die Schwalbacher SPD-Landtagsabgeordnete und Generalsekretärin der hessischen Sozialdemokraten, Nancy Faeser, ist nun Mitglied der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn. 

Wie ihr Wahlkreisbüro mitteilte, wurde sie mit anderen prominenten Politikern und Gewerkschaftsfunktionären, wie dem ehemaligen SPD-Bundeskanzlerkandidaten Peer Steinbrück, dem DGB-Bundesvorsitzenden Reiner Hoffmann und der rheinlandpfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer aufgenommen.

Der Friedrich-Ebert-Stiftung gehören zurzeit 131 Mitglieder an. Eine Mitgliedschaft gibt es nur auf Antrag des Vorstands. Dabei muss sich der Bewerber um die Demokratie besonders verdient gemacht haben und sich „mit voller Tatkraft im Sinne der Zielsetzung des Vereins“ engagieren. Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die größte und älteste so genannte parteinahe Stiftung in Deutschland und rechtlich als Verein organisiert. Vorsitzender ist der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck. Der Hauptsitz der Friedrich-Ebert-Stiftung ist Bonn. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.