26. März 2015

Erfolgreiche Teilnahme am Landesentscheid der hessischen Mathematik-Olympiade

Gold und Silber für die AES

Schulleiterin Anke Horn ehrte die Preisträger der Landesrunde Patrick Nasri-Roudsari (links) und Onno Pfohl mit einer Urkunde der Schule. Foto: AES

Sechs Schüler der Albert-Einstein-Schule (AES) hatten sich für die jüngste Landesrunde der hessischen Mathematikolympiade in Darmstadt qualifiziert. Mit Patrick Nasri-Roudsari und Onno Pfohl gingen ein erster und ein zweiter Platz an Schüler aus Schwalbach.

Schon die Teilnahme am Landesentscheid ist ein großer Erfolg, treffen sich dort doch die besten Schüler jedes Jahrgangs aus ganz Hessen, um sich in zwei vierstündigen Klausuren anspruchsvollen mathematischen Problemen zu stellen. Und die zwei anstrengenden Tage mit Herzklopfen vor dem Wettbewerb und die Aufregung beim Warten auf die Ergebnisse haben sich für alle Teilnehmer der AES gelohnt.
Patrick Nasri-Roudsari wurde Landessieger in der Jahrgangsstufe 7 und Onno Pfohl belegte in der Jahrgangsstufe 9 den zweiten Platz und hat sich damit für die Bundes-Mathematik-Olympiade qualifiziert. Jonathan Knoll (Jahrgangsstufe 9) und Vsevolod Gerasimov (Jahrgangsstufe 11/Q2) belegten beide einen sehr guten siebten Platz. Auch Hannah Schnürr (Jahrgangsstufe 7) und Malte Paulitz (Jahrgangsstufe 5) vermochten ihr Können bei den schwierigen Aufgaben unter Beweis zu stellen und durften sich über gute Platzierungen im Mittelfeld freuen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.