1. April 2015

Schwalbacher Verlegerin erhält Bundesverdienstkreuz

„Demokratisches Bewusstsein gestärkt“

Ursula Buch. Foto: Wochenschau Verlag

Der Seniorverlegerin des Schwalbacher Wochenschau Verlags, Ursula Buch, wird am 9. April in Wiesbaden das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Ursula Buch habe in ihrer Funktion als Verlegerin und Chefredakteurin entscheidenden Einfluss auf die Konzeption der Zeitschrift „Wochenschau“ gehabt. Dies habe maßgeblich dazu beigetragen, das demokratische Bewusstsein von Jugendlichen zu stärken, so die Begründung des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU).
„Der Verlag ist ein wenig stolz und wir finden, es ist ein tolles Signal für die ganze Branche, wenn die Bedeutung von Publikationen und Publizieren für die Gesellschaft durch eine solche Auszeichnung hervorgehoben und gewürdigt wird“, heißt es in einer Pressemitteilung. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.