20. April 2015

Sportliche Jugendfreizeitangebote der Evangelischen Jugend im Sommer

Wakeboarden und Kitesurfen

Wakeboarden können Jugendliche auf einer der Freizeiten der evangelischen Jugend vom 4. bis 6. Juni im Seepark Niederweimar. Foto: Wikicommons

Im Sommer hat die evangelische Jugend wieder einige Freizeitangebote im Programm. Mit dabei sind viele Fahrten, die mit Sport verbunden sind und bei denen das gemeinsame Erleben im Mittelpunkt steht.

Drei Tage Action und Fun verspricht ein Wasserspaß vom 4. bis 6. Juni 2015 im Seepark Niederweimar für Jugendliche ab 13 Jahren. Die jungen Leute campen am See und probieren die Wakeboards aus. Das Wakeboard funktioniert ähnlich wie ein Wasserski. Nach dem Wassersport gibt es Entspannung beim Kochen, Grillen oder Spielen. Im Preis von 120 Euro sind die Unterkunft im Zelt, die Verpflegung und die Anreise mit der Bahn dabei.
Jugendliche ab 16, die nicht nur am Strand liegen wollen, können vom 31. Juli bis zum 9. August an die holländische Nordsee an den Brouwersdamm fahren. Dort erleben sie einen intensiven Kitesurf-Kurs unter ökologischen Aspekten. Sie wohnen in Zelten direkt am Meer. Die 14-tägige Reise kostet einschließlich Kitesurf-Kurs 500 Euro. Im Preis ist die Anreise in Kleinbussen, Verpflegung, Versicherung und die Betreuung durch vier Betreuer enthalten.
Weitere Reisen der evangelischen Jugend gehen vom 27. Juli bis 10. August für 14- bis 16-Jährige nach Norwegen. 12- bis 15-Jährige können vom 29. Juli bis zum 11. August in die Toskana fahren. Und an die italienische Adriaküste geht es für dieselbe Altersgruppe vom 8. bis 22. August. Und eine Kinderfreizeit für 6- bis 10-Jährige führt vom 10. bis 15. August nach Dagobertshausen bei Marburg.
Nach Beratung und Absprache ist auch eine finanzielle Unterstützung möglich. Elke Deul und Sarah Damm geben nähere Informationen und nehmen Anmeldungen unter der Telefonnummer 06196/5601-30 entgegen. Mehr Informationen gibt es unter www.jugend-im-dekanat-kronberg.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.