22. April 2015

Schwalbacher Spitzen

Mit rechten Dingen

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Die Bilder der Flüchtlingsdramen im Mittelmeer sind schockierend. Und noch schockierender ist, dass sich in Libyen bis zu eine Millionen Menschen in eine Falle manövriert haben und nun nur noch die Wahl haben, zwischen den Fronten des dortigen Bürgerkriegs aufgerieben zu werden oder auf einem der überfüllten Kutter in See zu stechen. Bei derartig eklatanter Abwesenheit von staatlicher Ordnung, mutet es schon grotesk an, wenn am kommenden Dienstag in Schwalbach die Bürger eingeladen werden, um über die geplante Flüchtlingsunterkunft am Westring informiert zu werden.
Doch solche Veranstaltungen sind wichtig. Denn die schlimmen Bilder dürfen nicht dazu verleiten, das deutsche Baurecht zu opfern. Auch wenn die Not groß ist: Alles muss mit rechten Dingen zugehen. Andernfalls wird es keine Akzeptanz für die geschundenen Flüchtlinge geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.