28. April 2015

Kita in der Frankenstraße startet am 4. Mai

Schlüssel wird übergeben

In knallroten Containern sind die Kinder in der neuen Kita in der Frankenstraße untergebracht. Foto: Schlosser

Am Mittwochabend um 18 Uhr übergeben Stadtverordnetenvorsteherin Claudia Eschborn (CDU) und Bürgermeisterin Christiane Augsburger (SPD) symbolisch einen großen Schlüssel an die Kitaleiterin des Deutschen Roten Kreuzes, Lydia Gehler. Damit fällt der Startschuss für den Betrieb der neuen Kita in der Frankenstraße 38.

Noch tummeln sich keine Kinder in den neuen Räumen, aber nach langem Warten auf die Betriebserlaubnis steht dem Startschuss der Kita in der Frankenstraße nun nach Angaben der Stadtverwaltung nichts mehr im Wege. Am kommenden Montag soll die Einrichtung ihre Türen öffnen und in Betrieb gehen.
Die in Containerbauweise innerhalb kurzer Zeit gebaute zweigruppige Kita ist eine Antwort auf Schwalbachs steigenden Kinderzahlen, die im Gegensatz zu den allgemeinen demografischen Trends weiter steigen. Ein Team des Deutschen Roten Kreuzes kümmerte sich als Träger nach der Fertigstellung der Räumlichkeiten um die Einrichtung. Das Gebäude wird eine Kindergarten-Hausgruppe aufnehmen und für die Kinder der Waldkindergartengruppe ab Mittag zur Verfügung stehen. Die Waldkinder werden dort ihr Mittagessen einnehmen und können auch den Nachmittag in der Einrichtung bleiben und sich mit den Kindern der Hausgruppe beim Spielen austauschen.
Die Schlüsselübergabe heute Abend findet in kleinen Kreis statt, geplant ist aber ein Tag der offenen Tür, an dem die neue Kita der Öffentlichkeit offiziell vorgestellt wird. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.