26. Mai 2015

Feuerwehreinsätze in der Berliner Straße und im Mammolshainer Weg

Rauchmelder schlagen Alarm

Ein verschmorter Sicherungskasten löste heute gegen 13 Uhr einen Feuerwehreinsatz in der Berliner Straße aus. Foto: Frey-Broich

Die seit kurzem geltende Rauchmelderpflicht macht sich auch bei der Feuerwehr bemerkbar. Gleich zwei Mal rückten in dieser Woche Löschzüge aus, weil eines der Geräte piepste.

So wurde die Schwalbacher Feuerwehr heute Mittag um kurz nach 13 Uhr in die Berliner Straße gerufen. Dort hatte in einer Wohnung ein Rauchmelder Alarm geschlagen und im Gebäude war Brandgeruch wahrnehmbar. Daraufhin wurde die Tür durch die Feuerwehr geöffnet und ein Brand des Sicherungskastens festgestellt. Da das Feuer bereit selbst erloschen war, wurde die Wohnung stromlos geschaltet und das Gebäude belüftet.
Einen ähnlichen Einsatz gab es bereits in der Nacht zum Sonntag im Mammolshainer Weg. Von Nachbarn war dort ein piepsender Heimrauchmelder gemeldet worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte jedoch kein ersichtlicher Grund festgestellt werden. Da der Besitzer nicht zu Hause war, wurde er telefonisch aufgefordert, den Rauchmelder zu überprüfen. ffw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.