17. Juni 2015

Kreis stellt auf dem Schwimmbad-Parkplatz Zelte für Flüchtlinge auf

Zeltlager für Flüchtlinge

Als eine der ersten Städte in Deutschland soll Schwalbach ein Zeltlager für Asylbewerber bekommen. In den nächsten Wochen will Kreisbeigeordneter Johannes Baron (FDP) 40 Flüchtlinge in Zelten auf dem Schwimmbad-Parkplatz in der Wilhelm-Leuschner-Straße unterbringen.

Das hat der Kreis heute Morgen angekündigt. Details wollen Baron und Bürgermeisterin Christiane Augsburger (SPD) am morgigen Donnerstag bekanntgeben. Die Flüchtlinge sollen für eine „Übergangszeit“ in dem Zeltlager untergebracht werden, voraussichtlich bis die derzeit im Bau befindliche Wohnanlage neben dem Atrium im Spätsommer fertiggestellt ist.
Ursprünglich war geplant, die Asylbewerber in den Räumen des ehemaligen Jugendzentrums im Atrium-Gebäude selbst vorübergehend wohnen zu lassen. Schon Anfang Juni sollten sie dort einziehen. Doch wegen baulicher Mängel wurde diese Idee wieder verworfen. MS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.