26. Juni 2015

Sommerprogramm des „Treffpunkts Lesetreppe“ für den Juli

Vorlesestunden auch in den Ferien

Bislang war während der Ferien immer Pause. In diesem Jahr findet der „Treffpunkt Lesetreppe“ erstmals auch während der schulfreien Zeit statt. Bis dahin gibt es aber noch vier Termine, die jeweils um 15.15 Uhr starten. Das Angebot richtet sich an Kinder ab fünf Jahren.

Los geht es am Mittwoch, 1. Juli, mit „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ von Hannes Hüttner. Dauernd ertönt das Martinshorn und die Feuerwehr eilt zur Hilfe. Kein Wunder, dass da der Kaffee kalt wird. „Der Tag, an dem Louis gefressen wurde“ von John Fardell steht am Mittwoch, 8. Juli auf dem Programm. Als Louis mit seiner großen Schwester Sarah im Wald unterwegs ist, wird er von einem „Schluckster“ gefressen. Sofort nimmt Sarah die Verfolgung auf…
Am Mittwoch, 15. Juli, wird „Mathilda will zu den Sternen“ von Michael Stavaric vorgelesen. Mathilda, ein kleines Schwein, will unbedingt zu den Sternen gelangen. Doch mit Trampolin und Leiter klappt es schon einmal nicht.
„Der Dachs hat heute einfach Pech“, seine Lieblingstasse zerbricht, die Malstifte sucht er vergebens und im Garten stolpert er über eine Schaufel. Ob es den ganzen Tag so bleibt? Das erfahren Kinder ab fünf Jahren in der Vorlesestunde am Mittwoch, 22. Juli.
Der erste Termin der „Treffpunkt Lesetreppe“ in den Ferien findet am Mittwoch, 29. Juli, statt. Die drei kleinen Hamster haben es satt, immer nur niedlich zu sein. Also verkleiden sie sich als „Hamstermonster“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.