3. Juli 2015

Ab sofort wieder jeden Donnerstag Sommertreff am unteren Marktplatz

Ein gelungener Auftakt

Gut gefüllt war der untere Marktplatz zum Auftakt der Sommertreff-Reihe am vergangenen Donnerstag, auch wenn rund um den Brunnen wegen der Hitze einige Plätze frei blieben. Foto: Schweikert

Am vergangenen Donnerstag begann die diesjährige Sommertreff-Reihe auf dem unteren Marktplatz. Selbstverständlich durfte dabei musikalische Unterhaltung nicht fehlen. Den Anfang machte die Band „Covermind“, die mit ihren fetzigen Rock- und Popklassikern zusätzlich für gute Laune sorgte. Für das leibliche Wohl war der FC Schwalbach zuständig.

Pünktlich zu Beginn des diesjährigen Sommertreffs am unteren Marktplatz präsentierte sich das Wetter von seiner hochsommerlichen Seite: Über 30 Grad zeigte das Thermometer gegen 19 Uhr an und die Sonne strahlte mit den zahlreichen Gästen, die gut gelaunt auf den Bänken Platz genommen hatten und locker plauderten, um die Wette.
Die große Hitze machten sich die Besucher mit einem kühlen Bier oder Apfelwein, gepaart mit leckeren Würstchen oder Handkäse mit Musik, die es am Stand des FC Schwalbach zu kaufen gab, erträglich.
Zudem sorgte die Schwalbacher Rock- und Popband „Covermind mit ihren zeitlosen Songs aus Rock und Pop, aber auch Liedern aus den aktuellen Charts drei Stunden für tolle musikalische Unterhaltung, zu der einige Gäste sogar tanzten.

Somit war der erste Sommertreff, der bis etwa 22.20 Uhr andauerte und dem noch viele weitere folgen werden, äußerst geglückt, wie man auch den Resonanzen der Besucher entnehmen konnte: „Der Sommertreff ist klasse“, meinte Carsten Bayer, „lange Zeit hieß es, Schwalbach wäre eine Schlafstadt, doch der Sommertreff ist der beste Beweis, dass dem nicht so ist. Zudem finde ich es fantastisch, dass es in Schwalbach so tolle Bands wie `Covermind´ gibt.“
Am morgigen Donnerstag wird beim Sommertreff der Sänger Kevin Henderson, dessen Repertoire sich von Country über Rock bis hin zu Oldies erstreckt, auftreten. bs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.