22. September 2015

Aktivste Radler und Teams wurden beim Marktplatzfest prämiert

Um die halbe Welt

Die Stadt Schwalbach beteiligte sich vom 20. Juni bis 10. Juli erstmals an der Aktion „Stadtradeln“. Diese deutschlandweite Aktion wirbt für den Klimaschutz sowie für eine vermehrte Radverkehrsförderung. Jetzt hat die Stadt die Ergebnisse präsentiert.

Drei Wochen lang traten in Schwalbach 89 registrierte Bürger in 13 Teams kräftig in die Pedale und erreichten insgesamt 17.125 Kilometer, was im Durchschnitt pro Teilnehmer 154 Kilometer bedeutet.
So wurden fast 2,5 Tonnen des umweltschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid vermieden. „Das ist wirklich ein beachtliches Ergebnis, das gleich bei der ersten Beteiligung an der Stadtradeln-Aktion eingefahren wurde. Dafür danken wir allen Schwalbacher Radlern sehr herzlich“, freute sich Bürgermeisterin Christiane Augsburger.
Die fahrradaktivsten Radler und Teams wurden im Rahmen des Marktplatzfestes am 13. September auf der Bühne geehrt. Der aktivste einzelne Radler war Dr. Heinz Werntges. Er radelte 763 Kilometer. Das größte Team, für das sich die meisten Teilnehmer motivieren ließen, waren die 13 Radler im Team des Schwalbacher Wochenschau Verlags. Das fahrradaktivste Team, das mit 2.248 Kilometern die die längste Gesamtstrecke geradelt ist, waren die elf Radler im Team der Schwalbacher Politiker unter der Führung von Dr. Adalbert Sapok.
Das fahrradaktivste Team, das mit 249 die meisten Kilometer pro Teammitglied geradelt ist, waren die neun Radler des Teams ADFC unter der Führung des Vorsitzenden Thomas Buch. Alle ausgezeichneten Personen bekamen ein Geschenk von der Stadt sowie ein gelbes Snap-Reflektorband für Hosenbein oder Arm mit Schwalbacher Wappen als Zugabe. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.