1. Oktober 2015

Richard Schwakenberg feierte seinen 80. Geburtstag

Faible für Skat und Fußball

Der ehemalige Vorsitzende des FC, Richard Schwakenberg, wird heute 80. Foto: Schlosser

Von seiner Statur her ist Richard Schwakenberg nicht zu übersehen. Der gewichtige Mann mit der Frohnatur ist in Schwalbach gut bekannt. Heute feiert er seinen 80. Geburtstag.

Geboren ist der Geburtstagsjubilar im Brochterbeck im Münsterland. Duisburg, Hamburg und Schwalbach waren die Stationen auf seinem Lebensweg. Seit 23 Jahren erfreut sich der Westfale an seinem Ruhestand, den er mit seiner Frau Erika in Schwalbach verlebt. Seit 1959 sind die beiden verheiratet. Zur Familie zählen eine Tochter, zwei Enkelkinder und zur Freude aller, vier Ur-Enkelkinder.
Von jungen Jahren an spielte für Richard Schwakenberg der Fußball eine große Rolle. Als er 1976 mit seiner Familie nach Schwalbach zog und bei der Firma Braun in Kronberg seinem Beruf nachging, schloss er sich zur sportlichen Betätigung in der Freizeit dem FC Schwalbach an. Im gestandenen Mannesalter war er in der Altherrenmannschaft am Ball. Alsbald wählte die Gemeinschaft den Neuen aus Hamburg zum Leiter der Alten Herren. Mit Herzblut gestaltete der Fußballer den Spielbetrieb, Jahresausflüge sowie Kleinfeld- und Hallen-Turniere.
Der engagierte Mann wurde auch im Vorstand gebraucht, zunächst als Schatzmeister und zweiter Vorsitzender, dann von 1992 bis 1997 als erster Vorsitzender. Unter seiner Regie feierte der FC Schwalbach 1995 die 75-Jahr-Feier.
Nach dem Rückzug aus der Vorstandsriege widmete sich Richard Schwakenberg noch jahrelang dem Jugendfußball und ging Jugendtrainer Thomas Seehöfer zur Hand. Enkel Maximilian trat als Fußballer in die Fußstapfen seines Großvaters.
Kegeln und vor allem Skatspielen zählen zu den weiteren Leidenschaften des Geburtstagsjubilars. Während er das Kegeln aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste, hat Skat in der Gemeinschaft immer noch einen hohen Stellenwert. pelo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.