5. Oktober 2015

Viele Medaillen für TG-Judoka beim Schwalbacher Randori-Turnier

Erfolgreich auf der Matte

Der Judonachwuchs der TG Schwalbach sammelte beim Randori-Turnier in der Jahnturnhalle viele Medaillen. Foto: TGS

In der Jahnturnhalle Schwalbach kämpften am vergangenen Wochenende knapp 100 Judoka der Jahrgänge 2001 bis 2008 um die Medaillen. Ein wahrer Medaillenregen prasselte dabei auf den Judo-Nachwuchs der TG Schwalbach herab.

Eingeladen waren befreundete Vereine aus Frankfurt, Egelsbach Wüstems, Nauheim, Erzhausen, Heusenstamm und Hofheim. Für viele Kämpfer war es das erste Mal, dass sie an einem Judo-Wettkampf teilnahmen. Mit fünf Goldmedaillen, einer Silbermedaille und zehn Bronzemedaillen kann die Judo-Abteilung der TG Schwalbach wieder auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. An beiden Tagen und in der Gesamtwertung erreichte die TG Schwalbach den zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Erste Plätze belegten Malte Rother, Felix Thielmann, Ben Eichenauer, Adrien Arboli und Jana Stuhlman. Auf den zweiten Platz kam Silja Schmidt, einen dritten Platz erkämpften Benjamin Krei, Lasse Hogrebe, Alexander Krei, Alexander Heuberger, Bruno Heisig, Maximilian, Beuss, Piet Lang, Ole Kaben, Julia Franke und Claudius Hecker. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.