6. Oktober 2015

Grüne fordern Anpassungen bei der Gestaltung der Schulstraße

Grüne: Bürger sind nicht einverstanden

Die Schwalbacher Grünen möchten noch einmal über die Gestaltung der Schulstraße diskutieren, in der zurzeit neue Rohre verlegt werden.

Der obere Teil der Schulstraße ist derzeit eine große Baustelle. Es werden Abwasserrohre und Frischwasserleitungen ausgetauscht und die Hausanschlüsse erneuert. Im Verlauf der Debatte über die Gestaltung der Straße an der Oberfläche hat die Verwaltung nach Auffassung der Grünen nur den Eindruck vermittelt, dass die Anwohner eine möglichst gerade Straße wünschen. Dass dem nicht so ist, sei bei einer Informationsveranstaltung zum Bauablauf im Juni „sehr deutlich“ geworden.
Nach Einschätzung der Grünen zeigte sich damals „das Gros“ der etwa 60 anwesenden Anwohner mit wesentlichen Ausführungsdetails nicht einverstanden. Als Beispiele nennt der Stadtverordnete Thomas Nordmeyer zu niedrige Bordsteine, eine fehlende Verkehrsberuhigung und den Verzicht auf Bäume.
„Wir setzen uns dafür ein, dass die Belange der Anwohner in die Planung aufgenommen werden“, so Thomas Nordmeyer. Dies könne durchaus im Rahmen des geltenden Stadtverordnetenbeschlusses erfolgen. Um mehr Klarheit zu schaffen über die Wünsche der Anlieger, veranstalten die Grünen am Freitag, 9. Oktober von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr einen Infostand in der Schulstraße. „Wir hoffen, dass möglichst viele Anwohner diese Gelegenheit nutzen, ihre Vorstellungen deutlich zu machen. Noch ist es nicht zu spät, eine Rennstrecke vor ihrer Haustür zu verhindern“, sagt Nordmeyer. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.