15. Dezember 2015

Geschenke Ehrennadeln für die Pro-Musica-Sänger

Mit Erdnüssen zum Wohlfühlpaket

Ein bisschen mulmig war es dem einen oder anderen kleinen Gast schon bei der Geschenkeübergabe durch den Weihnachtsmann. Fotos: Hermanowski

„Alle Jahre wieder“: Dass bei der Weihnachtsfeier von Pro Musica Schwalbach gesungen wird, ist ja nur allzu logisch. Schließlich finden sich dazu die kleinen und großen Sängerinnen und Sänger des Vereins mit ihren Angehörigen alljährlich im kleinen Saal im Bürgerhaus zusammen.

In diesem Jahr hatten sich die Organisatoren der Feier aber wieder einiges einfallen lassen: Statt des Weihnachtsengels standen dieses Mal zwei freche Weihnachtswichtel dem Weihnachtsmann zur Seite und beim Erdnussquiz war ein gutes Augenmaß gefordert.
Fast wurde es eng im kleinen Saal, denn mit rund 80 Gästen waren alle Plätze belegt. Rund 20 Kinder hatten sich dieses Jahr für die Feier angemeldet und warteten ungeduldig auf das Erscheinen von Weihnachtsmann Thomas Wahlandt, der in voller Montur ob der großen Kinderschar und der zu verteilenden Geschenke richtig ins Schwitzen kam. Nach der Begrüßung der Gäste durch die Vereinsvorsitzende Maria Albert-Damaschke hatten aber zunächst zwei ganz junge Sänger ihren Auftritt: Sie wurden vom Vorsitzenden des Sängerkreises Main-Taunus, Hans-Joachim Schmidt, mit der Ehrennadel des hessischen Sängerbunds für drei Jahre aktives Singen im Kinderchor Musica Kids ausgezeichnet.
„In diesem Alter drei Jahre das gleiche Hobby zu betreiben, ist schon etwas Besonderes“, lobte die Maria Albert-Damaschke Steven Laurence Szabó und David Luca Eichler, die als Dankeschön zudem einen Schwalbacher Taler erhielten. Beide sind seit 2012 mit dabei und haben bereits bei zwei Musicals, Steven sogar schon bei einem dritten als Ameisenkomparse, mitgespielt. Derzeit arbeiten sie an der Vorbereitung des nächsten Musicals „Horri“, das im nächsten Jahr zu sehen sein wird. Ebenfalls drei Jahre dabei sind Valeria Ricord und Heidi Benner, die allerdings verhindert waren.
Gutes Augenmaß war von allen Gästen dann noch beim Erdnussquiz gefragt, bei dem der nussige Inhalt einer Flasche geschätzt werden musste. Die fünf Gewinnerinnen freuten sich über Gutscheine der Feinschmecker-Tankstelle Steier und der Gärtnerei Scherer, über ein Blutdruckmessgerät der Limesapotheke und zwei Wohlfühlpakete der Marienapotheke in Bad Soden.
Der Frauenchor von Pro Musica beschließt das musikalische Jahr noch mit seinem traditionellen Singen im Sodener Krankenhaus am 20. Dezember, bevor der Verein in die Weihnachtspause geht. Die Proben beginnen dann am 15. Januar wieder. Der gemischte Chor Tonart probt von 18.30 Uhr bis 20 Uhr, der Frauenchor im Anschluss daran von 20.15 Uhr bis 21.25 Uhr im Bürgerhaus. Neue Interessenten sind jederzeit willkommen. he

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.