11. Februar 2016

Kostenlose Ernährungsberatung für Kinder

Hefeteig statt Rührkuchen

Ulrike Hassel zeigt anhand von Zuckerkarten und der Ernährungspyramide, wie man sich gesund ernährt. Foto: MTK

Beim Main-Taunus-Kreis gibt es neuerdings eine kostenlose Ernährungssprechstunde. Sie richtet sich an übergewichtige Kinder und deren Eltern.

„Bei den Einschulungsuntersuchungen treffen wir immer wieder auf Kinder, die bereits unter Übergewicht leiden. Wenn man nichts tut gegen die Gewichtsprobleme, kann es später leicht zu Diabetes und anderen Krankheiten kommen. Deshalb bieten wir unsere Hilfe an“, erläutert der Erste Kreisbeigeordnete Wolfgang Kollmeier (CDU).
Die Sprechstunde wird von Ulrike Hassel vom Kindergesundheitsdienst des Kreises angeboten. Die ausgebildete Kinderkrankenschwester und Ernährungsberaterin betont, dass es nicht um Diätvorschläge gehe, sondern um eine gesunde, ausgewogene Mischkost. Ziel sei es, im Wachstum das Gewicht zu halten, um langsam wieder in den Normbereich zu kommen. Den Eltern gebe sie ganz praktische Tipps: „Kuchen ist in Ordnung – aber nicht jeden Tag. Hefeteig hat viel weniger Kalorien hat als Rührkuchen. Und wenn man beim Schokoladenkuchen ein Drittel des Mehls durch Vollkornmehl ersetzt, fällt das gar nicht auf.“
Mit den Kindern nähert sich Ulrike Hassel dem Thema Ernährung auf spielerische Weise: zum Beispiel mit einem selbstgebastelten Memory mit Bildern von Hamburgern und Karotten, Törtchen und Äpfeln. Außerdem hilft sie bei der Suche nach einem geeigneten Sport. Sie nimmt auch die psychischen Folgen von Übergewicht in den Blick: „Wenn in der vierten Klasse nur noch Leggings passen und keine Jeans mehr und es beim Einkauf Tränen gibt, kratzt das an der Kinderseele.“
Die Sprechstunden finden im Gesundheitsamt statt (Am Kreishaus 1-5 in Hofheim). Anmelden kann man sich montags bis donnerstags ab 13.30 Uhr unter der Telefonnummer 06192/ 201-1152. mtk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.