23. März 2016

Jahreshauptversammlung der Turngemeinde Schwalbach

Beitrag muss leicht steigen

64 stimmberechtigte Mitglieder und acht Jugendliche folgten am Montag vergangener Woche der Einladung zur Jahreshauptversammlung der TG Schwalbach in die Jahnturnhalle.

Vereinsvorsitzender Kurt Kreyling dankte zu Beginn allen Trainern, Wertungs- und Schiedsrichtern, allen engagierten Eltern, Großeltern und denjenigen, die Kinder und Jugendliche zu Leistungsvergleichen fahren und begleiten. Für herausragende sportliche Leistungen im Jahr 2015 konnten insgesamt 50 Sportler vom Vorsitzenden und den Abteilungsleitern ausgezeichnet werden, darunter elf Geräteturnerinnen und rhythmische Sportgymnastinnen, zwölf Leichtathleten, zehn Volleyballer, acht Teakwon Do-Kämpfer und neun Judoka.
Ehrenurkunden für verdienstvolle und herausragende Trainertätigkeiten des Vereins erhielten Sandra Scholz, Sarah Dorsch, Judith Schraub, Ralf Roßmanith, Daniel Birk, Philipp Binöder, Markus Heinrich, Stefan Waller, Larsen Precopio-Matthes und Hans-Joachim Zumkeller. Besondere zusätzliche Würdigung erfuhren in Abwesenheit Stephan Hermanowski und Steffen Pfeiffer von den Volleyballern, für ihre herausragende Kinder- und Jugendarbeit. Mit dem Gau-Ehrenbrief (Bronze) des Turngaus Main-Taunus wurden Sabine Kinkel, Bettina Brandt von Lindau und Reinhild Bauch geehrt. Mit der Ehrenurkunde und -nadel durch den LSBh wurden Annette Aschenbrenner (Bronze), Klaus Kauselmann (Bronze) und Dieter Bacher (Gold) ausgezeichnet.
Alle Abteilungsleiter und Vertreter wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt und sind damit stellvertretende Vorsitzende. Claudia Nauheim legte ihr Amt als Finanzwartin nieder und einstimmig neu gewählt wurde Helga Lenk. Ihr Vertreter ist Ralf Roßmanith. Fachvertreterin Verwaltung ist Christine Pasqual. Sie wird weiterhin von Ingrid Kreyling unterstützt. Fachvertreterin Senioren ist Annette Aschenbrenner. Der Posten für die Öffentlichkeitsarbeit bleibt weiterhin unbesetzt. Fachreferent Bau- und Grundstücksverwaltung ist Winfried Holz. Zum Integrationsbeauftragten wurde Moussa Akarkach ernannt.
Dem Vorschlag des Vorstandes, die Mitgliedsbeiträge ab dem 1. Januar 2017 zu erhöhen stimmte die Versammlung zu. Ab 2017 muss jeder Erwachsene einen Euro im Monat mehr bezahlen und jedes Kind und jeder Jugendliche 50 Cent mehr.
„Der Verein hat nach wie vor das Ziel, ein Sportangebot mit hoher Qualität, zu preiswerten Konditionen für jedermann anzubieten und leistet damit auch zukünftig einen Beitrag zur Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation. Sorgen wir für eigenständiges verantwortungsvolles Handeln, suchen wir nach den Lösungen, die uns hier vor Ort möglich sind und setzen diese in die Tat um“, sagte Kurt Kreyling zum Abschluss. red

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.