19. April 2016

Dietrich Faber liest in Schwalbach

Hessisches Kabarett

Bei seinen Lesungen liest Dietrich Faber nicht nur, er präsentiert seine Bücher auch spielend und singend. Langweilig wird es so auf keinen Fall. Foto: Zargarinejad

Der hessische Kabarettist und Autor Dietrich Faber kommt am morgigen Donnerstag, 21. April, mit seiner neuen Leseshow „Schneller, weiter, toter“ in die Schwalbacher Stadtbücherei.

Dietrich Faber lässt in seiner Show die Romanfiguren um den kultigen Kommissar Bröhmann lebendig werden. Er liest, spielt und singt – alles verpackt in einer Performance, die Buch und Bühne sprengt. Fabers Kriminal- und Familienkomödien „Toter geht‘s nicht“, „Der Tod macht Schule“ und „Tote Hunde beißen nicht“ standen wochenlang auf der Bestseller-Liste. Nun geht es mit dem vierten Band „Schneller, weiter, toter“ weiter: Kommissar Henning Bröhmann hat endlich den Polizeidienst quittiert, doch die erhoffte Ruhe ist weiter weg denn je. Tochter Melina, inzwischen Polizistin in Frankfurt, sitzt in U-Haft und Bröhmann tut alles, um ihre Unschuld zu beweisen.
Beginn ist um 20 Uhr in der Stadtbücherei. Karten kosten acht Euro und sind in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH oder an der Abendkasse erhältlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.