20. April 2016

Schwalbacher Spitzen

Lieber große Stimmzettel

Mathias Schlosser

von Mathias Schlosser

Für wie dumm halten manche hessischen Politiker eigentlich das Wahlvolk, wenn sie das Kommunalwahlrecht ändern wollen? Offenbar traut auch Schwalbachs Spitzenpolitikerin Nancy Faeser den Wählern nicht mehr zu, als auf einem Zettel ein Kreuz bei einer Partei zu machen, die vorher die Kandidaten mundgerecht in einer Liste zusammengestellt hat. Natürlich gibt es beim Kumulieren und Panaschieren mehr Fehler als bei der Bundestagswahl mit ihren zwei Kreuzchen. Und natürlich jammern einige über die  Größe der Stimmzettel. Aber das ist doch kein Grund, ein Wahlrecht zu ändern, das dem Bürger besonders viel Mitbestimmung ermöglicht.
Die Befürworter einer Reform sollten sich nicht an den faulen Wählern orientieren, sondern an den vielen, die im März mit großer Freude von ihren echten Wahlmöglichkeiten Gebrauch gemacht haben.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.