11. Mai 2016

Autor Dieter Davis Seuthe liest in der Bücherei

„Verbotenes Frankfurt“

Dieter Davis Seuthe Foto: Utz

Am morgigen Donnerstag liest der Autor Dieter David Seuthe um 20 Uhr in der Schwalbacher Stadtbücherei aus seinem Roman „Frankfurt verboten“.

„Frankfurt verboten“ stand bereits im Mittelpunkt des Lesefestivals „Frankfurt liest ein Buch“. Vor der Kulisse der historischen Mainmetropole erzählt Seuthes Roman vom glücklichen und leidvollen Weg einer jungen jüdischen Musikerin zwischen 1929 und 1936. Elise erhält ein Stipendium für das berühmte Hoch’sche Konservatorium in Frankfurt. Ihre große Begabung verspricht eine glänzende Zukunft als Pianistin, und im „arischen“ Jurastudenten Max trifft sie die Liebe ihres Lebens. Doch alles ändert sich, als Hitler an die Macht kommt. Elises Debüt-Konzert wird verboten und bald muss sie um ihr berufliches und persönliches Überleben kämpfen.
Karten kosten 5 Euro und sind in der Geschäftsstelle der Kulturkreis GmbH oder an der Abendkasse erhältlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.