13. Mai 2016

„Children’s Safe Drinking Water“-Programm von Procter & Gamble

Kampf für sauberes Trinkwasser

Gabriele Hässig von P&G bei der Scheckübergabe an Marc Gross vom DRK. Foto: P&G

Procter & Gamble (P&G) hat einen neuen Meilenstein beim „Children’s Safe Drinking Water (CSDW)” Programm erreicht: Seit dem Start des CSDW-Programms im Jahr 2004 wurden mit Hilfe von 150 Partnern bedürftigen Menschen weltweit insgesamt 10 Milliarden Liter Trinkwasser zur Verfügung gestellt. P&G in Deutschland hat diesen Meilenstein zum Anlass genommen, dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) eine Spende in Höhe von 50.000 US-Dollar zur Unterstützung von Katastrophenhilfe-Einsätzen zu überreichen.

Die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser ist für mehr als 660 Millionen Menschen weltweit noch immer eine große Herausforderung. „Soziale Verantwortung ist ein fester Wert bei P&G und seit vielen Jahren in unserer Unternehmenskultur verankert”, sagt Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation und Nachhaltigkeit bei P&G. „Wir setzen unsere Stärken und Kernkompetenzen dazu ein, Gesundheit und Hygienebedingungen weltweit zu verbessern. Dazu arbeiten wir an sehr langfristig angelegten Programmen, wie dem für sauberes Trinkwasser für Kinder weltweit. Von unseren Partnern beim Roten Kreuz wissen wir, wie schwierig es bei Hilfsaktionen oftmals ist, genügend sauberes Trinkwasser für Kinder sicherzustellen. Das gilt leider auch für viele Flüchtlingscamps. Hier wollen wir helfen.“
Das DRK wird die Spende für die Ausbildung und den Einsatz von FACT-Teams (Field Assessment and Coordination Team) nutzen. Die Teams mit Spezialkenntnissen in den Bereichen wie Trinkwasser, Gesundheit, Hygiene und Logistik werden in unterschiedlichsten Krisensituationen weltweit eingesetzt. „Die Gewährleistung der Trinkwasserversorgung ist eine der wichtigsten und dringlichsten Aufgaben der Katastrophenhilfe“, erklärt Clemens Pott, Leiter Logistik & Beschaffung beim DRK.
P&G engagiert sich seit mehr als zwölf Jahren für die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser und hat dazu Investitionen in Höhe von mehreren Millionen Dollar getätigt. Im Kern der Investitionen steht die von P&G mitentwickelte „P&G Purifier of Water“-Technologie zur Wasseraufbereitung. Jedes Wasseraufbereitungspaket enthält vier Gramm Pulver, mit dem zehn Liter stark verunreinigtes Wasser innerhalb von wenigen Minuten zu sauberem Trinkwasser aufbereitet werden können. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.