7. Juni 2016

Bauwochenenden beim Stamm der Vaganten

Frühjahrsputz

An zwei Bauwochenenden haben die Pfadfinder vom Stamm der Vaganten ihr blaues Heim in der Wilhelm-Leuschner-Straße auf Vordermann gebracht. Dabei hantierten die Jugendlichen mit allerlei Werkzeug und Maler-Utensilien. Nur bei den Rollläden holten sie sich Hilfe von der Schwalbacher Firma „Alfred Müller“ aus der Taunusstraße, die prompt ihren Monteur Michael Brau schickte und auf eine Rechnung verzichtete. Als nächstes wollen die Pfadfinder ihr Außengelände in Angriff nehmen. Foto: A. Schlosser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.