7. September 2016

Reisegruppe aus Schwalbach und Niederhöchstadt machte in Achern Station

Wiedersehen im Schwarzwald

Eine Reisegruppe aus Schwalbacher und Niederhöchstadt besuchte den ehemaligen Schwalbacher Standesbeamten Peter Lorenz (Mitte) in dessen neuer Heimat im Schwarzwald. Foto: pelo

Auf ihrer mehrtägigen Sommerreise an den Hochrhein nahe der Schweizer Grenze machten die „Fidelen Sänger“ aus Niederhöchstadt und ihr Freundeskreis aus Schwalbach in Achern, am Fuße des Schwarzwaldes, Station.

Froh gestimmt war das Wiedersehen mit dem früheren Schwalbacher Peter Lorenz, der seit mehr als zehn Jahren dort ansässig ist. Die Gäste aus dem Vortaunus nutzten den Aufenthalt zum Stadtgang in der Einkaufsstadt Achern und kehrten dann zu Speis´ und Trank in den Ratskeller ein. Mit ihrem Gastgeber konnten sie alsdann unbeschwert „Schwalb’achern“.
Vor dem Acherner Rathaus am Marktplatz stellte sich die Reisegruppe zum Gruppenfoto auf. Zum elften Mal war die Sängergruppe der „Fidelen Sänger“ mit ihrem Reiseleiter Eberhard Mauer und dem Busunternehmer Werner Tietjen unterwegs. In Deutschland, Österreich, Norditalien und der Schweiz waren bisher verschiedene Ziele angesteuert worden. pelo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.