26. September 2016

Regionaltangente West

Pendler profitieren

Rolf Valussi (rechts) und Peter Forst (links), Geschäftsführer der RTW Planungsgesellschaft, haben über die geplante neue Schienenverbindung Regionaltangente West (RTW) informiert. Foto: Stadt Schwalbach

Die Geschäftsführer der RTW Planungsgesellschaft, Rolf Valussi und Peter Forst, haben am Montagabend vergangener Woche im Bürgerhaus über die geplante neue Schienenverbindung Regionaltangente West (RTW) informiert.

Die RTW soll den Verkehr im Raum Frankfurt, insbesondere im Westen, entlasten. Ihr Nutzen ergibt sich vor allem aus der Trassenführung westlich im Bogen „um Frankfurt herum“. Dafür sollen weitgehend vorhandene Bahnstrecken genutzt werden, die mit neuen Teilabschnitten zu verknüpfen sind. Unternehmen im Gewerbegebiet Camp-Phönix-Park und deren Mitarbeiter bekommen mit dem geplanten Haltepunkt Düsseldorfer Straße/Sossenheimer Weg einen direkten Anschluss an die neue Schienenverbindung. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.