28. September 2016

Schwalbacher Fairtrade-Steuerungsgruppe macht auf „Faire“ Produkte aufmerksam

Faire Woche

Die Mitglieder der Steuerungsgruppe (von links) Christl Bauer, Julia Roshan Moniri und Connie Borsdorf, die das Fairtrade-Regal bei Schliessmann bestückt, sind im „Fairtrade“-Gespräch mit Eckhard Kuhn. Foto: mag

Den Wochenmarkt am Freitag nutzte die Schwalbacher Fairtrade-Steuerungsgruppe, um von 10 bis 14 Uhr Marktbesucher über die Inhalte und Vorteile fair hergestellter und gehandelter Produkte zu informieren.

Es wurde Kaffee und Tee zum Verkosten ausgeschenkt und einige Produkte auch zum Verkauf angeboten. Anlass für den fairen Stand auf dem Wochenmarkt ist die bundesweite 15. Faire Woche, die vom 16. bis 30. September stattfindet. Die Stadt Schwalbach am Taunus darf seit 10. März den Titel Fairtrade-Stadt tragen.
Die Fairtrade-Steuerungsgruppe ist entschlossen, dauerhaft das Thema Fairer Handel und Nachhaltigkeit zu behandeln und mit verschiedenen Aktionen an die Bürger heranzutragen. Die Schwalbacher Fairtrade-Steuerungsgruppe freut sich zudem über jeden Interessierten, der mit kreativen Ideen und aus Überzeugung die Gruppe bereichern und sich einbringen möchte. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.