12. Oktober 2016

Usbekischer Film im Bürgerhaus

„Luna Papa“

Am Freitag, 14. Oktober, geht die Reihe „Filme aus aller Welt“ mit „Luna Papa“, einer Produktion aus Usbekistan, in der auch Moritz Bleibtreu mitspielt, weiter.

Beginn ist um 19 Uhr in Raum 7/8 des Schwalbacher Bürgerhauses. Der Eintritt beträgt fünf Euro. In einem usbekischen Dorf kümmert sich die 17-jährige Mamlakat um ihren Vater und den geistig behinderten Bruder. Als eine Schauspieltruppe in der nahe gelegenen Stadt gastiert, landet Mamlakat in den Armen eines Fremden, der sie verführt, schwängert und verschwindet. Um die Familienehre wiederherzustellen, machen sich Vater, Sohn und Tochter in ihrem klapprigen alten Auto auf die Suche nach dem Schuldigen. Ihre abenteuerliche Reise führt sie durch Usbekistan, Tadschikistan und Kirgisistan. Auch Mamlakats ungeborenes Baby legt dem Zuschauer seine Sicht dar und kommentiert die Ereignisse aus dem Bauch heraus. Die Reihe „Filme aus aller Welt“ zeigt spannende und unterhaltsame Filme, die vom Leben in anderen Teilen der Erde erzählen. Die Ethnologin Petra Lueken eröffnet den Filmabend mit einer kurzen Einführung und erläutert wichtige Hintergrundinformationen zu Film und Land. Im Anschluss kann über den Film gesprochen und diskutiert werden. Alle Filme, die in der Reihe bisher gezeigt wurden, können in der Stadtbücherei Schwalbach ausgeliehen werden. Veranstalter sind die Kulturkreis GmbH und die Deutsch-Ausländische Gemeinschaft Schwalbach (DAGS). red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.