11. November 2016

Von der Hebamme zur Malerin

Gemalte Lebensfreude

Im Gemeindehaus der evangelischen Friedenskirchengemeinde wird am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr die Bilderausstellung „Gemalte Lebensfreude“ der Schwalbacher Hobby-Künstlerin Gudrun Korschinowski eröffnet.

Weitere Öffnungszeiten der Ausstellung sind an den Sonntagen, 27. November, 4. Dezember, 11. Dezember und 18. Dezember, jeweils von 11 bis 14 Uhr und an den Samstagen, 3. Dezember und 10. Dezember, jeweils von 14 bis 16 Uhr. Gudrun Korschinowski zeigt Bilder in Öl gemalt. Nachdem sie 43 Jahre als leitende Hebamme gearbeitet hat, kann sie sich nun endlich intensiv der Ölmalerei widmen. Schon als Schülerin der Waldorfschule wurde der Grundstein ihrer künstlerischen Tätigkeit gelegt. Ihre Ideen entnimmt sie der Natur, auf Urlaubsreisen oder auch aus Büchern und Fotografien. So inspiriert stellt sie ihre Motive zusammen. red

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.