25. November 2016

Goldenes Brandschutzehrenzeichen für zwei Kameraden

Dank und Anerkennung für die Feuerwehr

Am 11. November fand der traditionelle Ehrungsabend der Einsatz- und Altersabteilung der freiwilligen Feuerwehr Schwalbach und des Vereins freiwillige Feuerwehr Schwalbach im Schulungsraum des Feuerwehrhauses in der Hauptstraße statt.

Stadtbrandinspektor Dietmar Gilles begrüßte Bürgermeisterin Christiane Augsburger, die anwesenden Mitglieder der Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung, des Vereins deren Partnerinnen und Partner sowie den Kreisbrandmeister des Main-Taunus Kreises, Roland Geis. In seinem Grußwort dankte er allen Mitgliedern der Feuerwehr für deren „unermüdlichen Einsatz“ und die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr. Bis Mitte November wurden bereits 221 Einsätze abgearbeitet, was laut Gilles den hohen Einsatz der freiwilligen Kameraden unterstreicht.
Bürgermeisterin Christiane Augsburger dankte der Feuerwehr ebenfalls. Ihr sei bewusst, welch großes Engagement von den Einsatzkräften für die Feuerwehr aufgebracht wird und welchen Gefahren sie sich bei Einsätzen immer wieder aussetzen. Die Bürgermeisterin dankte ganz besonders auch den Partnern der Feuerwehrangehörigen, die viel Verständnis dafür aufbringen müssen, wenn auch zu ungewöhnlichen Zeiten ein Einsatz erfolgt.
Auch die aufgewendete Zeit für die Ausbildung auf Lehrgängen und an den Dienstveranstaltungen, die Pflege und Wartung der Fahrzeuge und Geräte sei hoch anzuerkennen. Christiane Augsburger versprach der Feuerwehr, sich weiterhin dafür einzusetzen, dass der Erweiterungsbau des Feuerwehrhauses gut geplant wird und hier „Qualität vor Schnelligkeit“ geht.
Im Anschluss überreichte sie an Rüdiger Böss und Dieter Sawade die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Aus den Händen des stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartes Sascha Jaufmann erhielt Thomas Dietrich für seine langjährige Arbeit als Kampfrichter bei der Jugendfeuerwehr die Florianmedaille in Bronze.
Stadtbrandinspektor Dietmar Gilles bat die Kameraden nach vorn zu kommen, die seit November 2015 erfolgreich Seminare und Lehrgänge besucht hatten. Im vergangenen Jahr wurden von 41 Mitgliedern der Einsatzabteilung 25 verschiedene Lehrgänge und Seminare absolviert.
Dietmar Gilles konnte aus der Jugendfeuerwehr Tim Albat, Marcel Caruso, Cathleen Sue Downing, Sebastian Gründer, Florian Heinz, Leon Henzner und Kevin Koch als neue Mitglieder in der Einsatzabteilung begrüßen. Neu in die Einsatzabteilung aufgenommen wurden Taylan Somuncu und Lisa Koblitzek. Durch einen Wohnortwechsel kam Sascha Jaufmann aus Eschborn in die Einsatzabteilung. Wieder in die Feuerwehr Schwalbach zurückgekehrt ist der in Schwalbach berufstätige Matthias Krolopp.
Im laufenden Jahr sind Stephan Hasselbach und Wolfgang Praefcke in die Altersabteilung gewechselt. Nachfolgend wurden durch den Stadtbrandinspektor die Beförderungen ausgesprochen. Auf Grund abgeleisteter Dienstzeit und bestandener Lehrgänge werden Leon Dobbrunz, Jana Beuß, Marcel Caruso, Florian Heinz, Leon Henzner, Steffen Jörg, Kevin Koch, Dennis Willems sowie Fabian Zielke zu Feuerwehrmännern befördert. Oberfeuerwehrmann dürfen sich nun Dominik Firle, Ferdinand Schad und Jürgen Wagner nennen. Zum Löschmeister ernannt wurden Melanie Ahrweiler und Thomas Scherer sowie Joachim Benner zum Hauptlöschmeister.
Nach diesen Ehrungen und Beförderungen der Aktiven der Einsatzabteilung begrüßte der Vorsitzende des Vereins freiwillige Feuerwehr, Helmut Scherer, die Versammlung. Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden von Helmut Scherer anschließend die Ehrungen vorgenommen. Aus jedem Beitrittsjahr hatte er wieder ein paar interessante Ereignisse aus den Archiven herausgesucht.
Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Erich Veigl, Andreas Pfister, Heike Schwuchow, Reinald Bucerius und Siegfried Hujer geehrt. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Reiner Wandel, Dieter Sawade sowie Rüdiger Böss gewürdigt. Zum Abschluss bedankte sich Helmut Scherer bei allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Gönnern für die Unterstützung des Vereins und somit der Feuerwehr Schwalbach.
Zum Abschluss nahm Kreisbrandmeister Roland Geis Ehrungen im Namen des Landes Hessen vor. Für 25 Jahre aktiven Dienst erhielt Siegfried Hujer das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande des Landes Hessen. Für 40 Jahre aktiven, pflichttreuen Dienst erhielten Dieter Sawade und Rüdiger Böss das goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande des Landes Hessen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.