30. November 2016

TGS-Hobbyvolleyballer starten mit Siegen in die neue Saison

Ein perfekter Start

Nach einer langen Sommerpause fand am ersten Advent der Saisonauftakt für die Hobby-Mixed-Volleyballer der TG Schwalbach statt. Mit drei Siegen in drei Spielen gelang dabei ein unerwartet guter Start in die neue Spielzeit.

Die auf elf Teams angewachsene Spielrunde startete am vergangenen Sonntag in Schwalbach mit dem ersten Spieltag in die neue Saison. Die Volleyballer der TG Schwalbach trafen gleich im ersten Spiel auf den VC Liederbach, das neueste und damit unbekannte Team der Spielrunde. Mit entsprechender Ungewissheit ging es in das Match gegen das erfahrenen Team, doch schnell kam Schwalbach ins Spiel und in den Rhythmus. Schwächen in der Annahme bei VCL führten schnell dazu, dass das Spiel in Richtung Schwalbach kippte. So gelang den Schwalbacher Hobbyvolleyballern ein 25:18 und 25:20 Auftaktsieg.
Ohne Pause ging es direkt weiter mit dem Spiel gegen die Sportfreunde aus Eltville. Eingespielt, mit gutem Timing und konsequenter Spielweise, war der 25:10 und 25:16 Sieg relativ schnell eingefahren.
Im dritten und letzten Spiel des Tages spielten die Schwalbacher gegen den Turnerbund Wiesbaden, dem härtesten Konkurenten der letzten Jahre, extrem angriffstark und durchaus gefürchtet. Doch überraschend viele Fehler im Spiel der Wiesbadener und eine fast fehlerfreie Leistung der Schwalbacher, kombiniert mit variabler Angriffsleistung und sehr guter Blockarbeit, ließen das Spiel überraschend deutlich in Richtung der TGS kippen.
So ging der erste Satz mit 25:21 an die Heimmannschaft aus Schwalbach. Im zweiten Satz setzte sich dieses Bild fort. Überragende Blockarbeit der Hobby-Volleballer aus dem Vordertaunus ließ kaum einfache Punkte für den Gegner aus Wiesbaden zu. So ging der zweite Satz deutlich mit 25:14 an die TG Schwalbach. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.