8. Dezember 2016

Sulzbachs Bürgermeister ist neuer Vorsitzender des Fördervereins Arboretum

Neuer Vorstand

Der Vorstand des Fördervereins Arboretum wurde Ende November neu gewählt. Sulzbachs Bürgermeister Elmar Bociek folgt auf Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger an der Spitze des Fördervereins Arboretum. Foto: Förderverein Arboretum

Am letzten Donnerstag im November fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins Arboretum im Waldhaus statt. Dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt und der Einsatz beim Weihnachtsbaumverkauf am 17. Dezember besprochen.

Der langjährige Vorsitzende des Fördervereins Arboretum, Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger, stellte sich nicht erneut zur Wahl. „Nach fast zehnjähriger Tätigkeit als erster Vorsitzender möchte ich den Posten zurückgeben, werde mich aber weiterhin im Förderverein Arboretum engagieren“, so Mathias Geiger. Ein würdiger Nachfolger war aber zum Glück schnell gefunden.
Der neue Vorsitzende des Fördervereins Arboretum ist der Bürgermeister der Gemeinde Sulzbach, Elmar Bociek. Auch viele andere Plätze im Vorstand wurden neu besetzt. In den neuen Vorstand des Fördervereins Arboretum wurden außerdem gewählt: Udo Riebold (Stellvertreter), Johann Reichert (Stellvertreter), Ralf Heitmann (ständiges Mitglied Hessen-Forst), Roswitha Kappi (Kassiererin), Dörte Fischer (Schriftführerin), Jürgen Schaar, Tanja Richter, Karen Minhorst (Beisitzer).
Der neue Vorstand bedankte sich bei Mathias Geiger für sein langjähriges Wirken als erster Vorsitzender. Der nächste Einsatz des Fördervereins Arboretum findet schon am 17. Dezember statt. Der schon zur Tradition gewordene Weihnachtsbaumverkauf am Waldhaus wird von 10 bis 15 Uhr stattfinden. An diesem Tag können nicht nur frisch geschlagene Weihnachtsbäume erworben werden, sondern es wird auch einen kleinen Weihnachtsmarkt geben. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch mit heißem Apfelwein und Wildschweinbratwurst gesorgt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.