23. Januar 2017

Postbank-Mitarbeiter gefesselt

Schwerer Raub

Am vergangenen Samstagvormittag kam es zu einem schweren Raub in der Schwalbacher Postbank Filiale am Marktplatz.

Zwei unbekannte Täter, welche sich zunächst als DHL Mitarbeiter ausgaben und entsprechend kleideten, verschafften sich über einen Hintereingang Zutritt zur Bankfiliale. Unter Vorhalt einer Pistole und eines Butterflymessers wurde ein Bankmitarbeiter aufgefordert, den hausinternen Tresor zu öffnen und dort befindliches Bargeld auszuhändigen. Dadurch erbeuteten die Täter eine größere Bargeldsumme. Anschließend fesselten sie den Mitarbeiter und verließen das Objekt über den in der Nähe befindlichen Rewe Parkplatz. Im Zuge dieses Raubes kam es zu groß angelegten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, welche auch durch einen Polizeihubschrauber unterstützt wurden. Der Bankmitarbeiter beschrieb die Täter wie folgt: Täter eins sei männlich, etwa 1,90 Meter groß und hätte eine schlanke Statur sowie ein nordafrikanisches Erscheinungsbild. Er sei mit einer hellen Basecap, einer gelben DHL-Jacke und einem blauen Schal bekleidet gewesen. Täter zwei sei ebenfalls männlich, rund 1,80 Meter groß und wäre von kräftiger Statur mit einem südosteuropäischen Erscheinungsbild, Er sei mit schwarzer Wintermütze, gelber DHL-Jacke sowie grauem Schal bekleidet gewesen.
Die zuständige Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegen genommen. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.