27. Januar 2017

Die Musikschule Schwalbach will ihr Angebot ausbauen

Neuer Raum für neue Ideen

Noch ist der neue Raum der Musikschule Schwalbach am Marktplatz 10 noch nicht fertig eingerichtet. Aber Musikschulleiter Benjamin Brainman und seine Mitarbeiterin Chiara Cordani wollen ihn künftig auch für Veranstaltungen nutzen. Foto: Schlosser

Die Musikschule Schwalbach hat sich vergrößert. Mit einem neuen Raum am Marktplatz 10 will sie „sich zeigen“ und einen Platz für neue Veranstaltungen schaffen.

Der ehemalige Friseursalon im Erdgeschoss des „Bunten Riesen“ steht momentan noch bis auf ein wenig Büroausstattung leer, doch hat Musikschulleiter Benjamin Brainman schon einige Pläne. Der Raum soll bestuhlt werden, Plakate an den Wänden aufgehängt und alles schön und gemütlich eingerichtet werden. Danach kann er planmäßig für kleinere Konzerte und Veranstaltungen sowie Lesungen genutzt werden.
Gleichzeitig hofft die Musikschule dadurch aber auch die kleine Ecke neben dem „Limes-Cafe“ wieder belebter machen zu können. Vor allem will sie sich damit aber zeigen. „Wir wollen für jedermann sichtbar werden“, sagt Brainman. Dies bedeutet aber nicht, dass die anderen Räume aufgegeben werden. Das alte Büro im Nachbargebäude wird nun als Lagerraum für die Instrumente genutzt, die die Musikschule verleiht.
Seit 1995 wird die Musikschule Schwalbach von Benjamin Brainman geführt. Damals noch mit knapp 250 Schülern, hat sie im vergangenen Jahr die 1.000-Schüler-Marke geknackt. Benjamin Brainman tritt selber regelmäßig als Pianist auf und wird in seiner Schule von 37 freiberuflichen Lehrkräften unterstützt. Diese unterrichten alle gängigen Instrumente, von Posaune über Schlagzeug bis hin zu Klavier, aber auch Gruppenangebote, wie die musikalische Früherziehung und Musicalaufführungen, werden angeboten. Das Alter der „Musikschüler“ reicht dabei von 6 Monaten bis hin zu 90 Jahren.
Außerdem organisiert die Musikschule Schwalbach auch dieses Jahr wieder den Mendelssohn-Wettbewerb, einen Wettstreit für junge Streicher und Pianisten aus dem Rhein-Main-Gebiet, und ist Mitglied im Verband Deutscher Musikschule, was für die Qualität spricht.
Unterrichtet wird an sämtlichen Schulen in von Schwalbach, Sulzbach, Bad Soden und anderen Nachbarorten, wie zum Beispiel an der Friedrich-Ebert-Schule oder der Georg-Kerschensteiner-Schule, aber auch in den eigenen Räumlichkeiten im Atrium. Außerdem laufen viele Kooperationen mit den Kitas der Stadt Schwalbach, wodurch unter anderem die Vorschulkurse möglich werden. Abstriche an den Unterricht macht Benjamin Brainman aber nicht. Trotz der Vielfalt an Angeboten darf „die Qualität an der Breite nicht leiden“, sagt er.
Dadurch erreicht die Musikschule aber auch die Kinder, die nicht zur „klassischen Zielgruppe“ gehören. So bekommt jedes Kind aus Schwalbach die Möglichkeit, eine Verbindung zur Musik aufzubauen, ohne durch den sozialen Hintergrund oder die Herkunft eingeschränkt zu sein.
Besonders wichtig ist der Musikschule, dass Kinder jeden Alters ein Gespür dafür bekommen, was im Alltag mit Musik alles möglich ist. Sowohl im Einzelunterricht als auch bei den Gruppenaktivitäten kann der Blickwinkel des Nachwuchses laut Benjamin Brainman geöffnet werden.
Dies spiegelt auch das Motto „Musikschule mit persönlicher Note“ wieder, denn jeder soll sich selber entfalten können und sich dadurch unter anderem selbst für ein Instrument oder eine Musikrichtung entscheiden können.
Für 2017, das erste Jahr nach dem 40-jährigen Jubiläum, sind aber nicht nur kleine Konzerte und Veranstaltungen im neuen Raum geplant, sondern auch neue Angebote. Die Musikschule möchte in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwalbach mehr für Senioren anbieten, gerade für krankheits- oder altersbedingt eingeschränkte Personen, wie beispielsweise für Demenzkranke. Ebenfalls sollen Musiktherapie und pädagogische Elemente in Zukunft ins Programm aufgenommen werden, kündigt Benjamin Brainman an.
Offen steht außerdem noch der Gedanke, Kleinigkeiten rund ums Thema Musik, wie Putztücher oder Noten, ebenfalls im neuen Raum am Marktplatz 10 zu verkaufen.
Wer sich für die Musikschule Taunus und ihre Angebote interessiert, kann sich unter der Telefonnummer 82470 melden. Weitere Informationen und Anmeldedaten sind aber auch auf der Homepage www.musikschuleschwalbach.de im Internet zu finden. Julia Wintermantel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.