30. Januar 2017

Deutsch-Französische Jugendbegegnung in den Sommerferien

Austausch in Brandenburg

In der dritten Woche der Sommerferien lädt das Jugendbildungswerk der Stadt Jugendliche von 13 bis 17 Jahren zu einer deutsch-französischen Jugendbegegnung in Brandenburg ein.

Jeweils zwölf Jugendliche aus Schwalbach und dessen Partnerstadt Avrillé verbringen die gemeinsame Zeit vom 16. bis 23. Juli 2017 in einer Ausbildungsstätte südlich von Berlin. Neben erlebnispädagogischen Gruppenaktivitäten, wie Kanufahren und Floßbau, steht unter anderem auch ein Tagesausflug in die nahegelegene Hauptstadt auf dem Programm. Dabei sind die Aktivitäten stets auf das gegenseitige Kennenlernen ausgerichtet. Kooperation und Teamfähigkeiten stehen ebenfalls im Vordergrund und lassen mögliche Sprachhürden schnell in Vergessenheit geraten.
„Diese Jugendbegegnung ist ideal, um die eigenen Französischkenntnisse auszuprobieren und zu erweitern“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Schwalbach. Ebenso hilfreich kann Englisch sein, aber auch Jugendliche ohne Fremdsprachenkenntnisse sind willkommen. Spielerische Sprachanimationen unterstützen den ungezwungenen Umgang mit der fremden Sprache und für die notwendigen Übersetzungen stehen die Teamer jederzeit zur Verfügung.
Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren, die in Schwalbach wohnen, sowie Jugendliche, die eine Schwalbacher Schule besuchen. Dank finanzieller Unterstützung durch das deutsch-französische Jugendwerk liegt der Teilnahmebetrag bei nur 160 Euro. Im Preis enthalten sind Fahrtkosten mit der Deutschen Bahn, Übernachtung mit Vollverpflegung, Eintritte und sonstige Programmkosten. Auf Antrag kann der Teilnahmebetrag im Einzelfall ermäßigt werden.
Anmeldeformulare und weitere Informationen gibt es bei Achim Lürtzener vom Jugendbildungswerk unter der Telefonnummer 804-151 oder im unter www.schwalbach4u.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.