2. Februar 2017

Der Frauentreff hat von Januar bis August wieder viele Angebote im Programm

Die koreanische Teezeremonie kennenlernen

Höchst unterschiedliche Interessen werden im neuen Frauentreff-Programm angesprochen. Ein Ausflug in den Brentanopark, ein Vortrag über die Entwicklung des „Symbols der Löwin“ sowie die koreanische Teezeremonie sind aktuelle Programmthemen. Das Programm liegt wieder im Frauentreff, im Bürgerbüro und im Foyer des Rathauses aus. Alle Veranstaltungen finden im FrauenTreff statt, wenn nicht anders erwähnt.

So steht steht für Donnerstag, 9. Februar um 19.30 Uhr Beckenbodengymnastik im Programmheft. Ulrike Kocanda, Trainerin der Turngemeinde Schwalbach, gibt Tipps und zeigt einfache Übungen, um den unteren Rücken stabil zu halten. Bitte bequeme, warme Kleidung tragen. Dicke Socken, Isomatte und eine Wolldecke, ein kleines Handtuch oder Kissen, sowie eine einzelne Socke für Entspannungsübungen mitbringen. Anmeldung werden unter der Telefonnummer 81239 angenommen.
Spanisch für Anfängerinnen und leicht Fortgeschrittene wird jeweils donnerstags von 16:30 Uhr bis 18 Uhr angeboten. Der Kurs findet unter der Leitung von Soledad Onate seit Mitte Oktober statt. Wenige Plätze sind noch frei. Termine sind: 16. Februar, 2., 9., 16., 23., 30. März und 6. April. Weitere Informationen gibt es bei Gundula Lohmann-Pabst unter der Telefonnummer 06196/86288. Sie nimmt auch die Anmeldungen entgegen. Der Kurs kostet 54 Euro.
Zu mehr Beweglichkeit durch Feldenkrais leitet Astrid Heinemann jeweils samstags von 10 bis 11.30 Uhr an. Termine sind 11. Februar, 11. und 25. März, 08. und 22. April sowie 6. Mai. Körperübungen nach der Feldenkrais-Methode verbessern Beweglichkeit und Koordination, machen Leichtigkeit und Stabilität im Alltag erfahrbar. Die Teilnahme beträgt 60 Euro. Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsstelle unter der Telefonnummer 06196/804-192 entgegen. Bitte eine Matte mit warmer Auflage, dicke Socken, ein Handtuch und ein kleines Kissen mitbringen.
Einblicke in die koreanische Küche gewährt Ho-Nam Hyun vom Institut für koreanische Kunst und Kultur. Die Termine finden jeweils dienstags,14., 21. und 28. März von 10 bis 13 Uhr statt. Um frühzeitige Anmeldung bis spätestens 10. März unter den Telefonnummern 06196/804-192 oder -145 wird gebeten. Kosten für Lebensmittel werden anteilig erhoben.
Zu einer koreanischen Teezeremonie lädt Ho-Nam Hyun in das Institut für koreanische Kunst und Kultur in Schwalbach am Dienstag, 4. April um 10.30 Uhr ein. Nach Landessitte wird der Tee auf dem Boden sitzend eingenommen. Das Besondere: Die Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit, vor Ort eine koreanische Tracht anzulegen. Eine Teilnahme ist nur nach Voranmeldung bis zum 31. März unter der Telefonnummer 804-192. möglich.
Fröhlich und gemütlich ist die Atmosphäre beim Sonntagsfrühstück am12. März ab 10.30 Uhr im Frauentreff. Kaffee, Brötchen und Brot werden bereitgestellt, Brotaufstriche und Belag bringen die Besucherinnen mit. So wird das Buffet höchst vielfältig.
Der Löwe war ursprünglich das Attribut der Großen Göttin, bis die Göttinnen von Männern vor etwa 7000 Jahren verdrängt und zu Ehefrauen oder Töchtern eines obersten Gottes degradiert wurden. Wie diese Entwicklung vonstatten ging und welche Ergebnisse sie hervorbrachte, erläutert Anneliese Fleischmann-Stroh aus Heilbronn unter den Titel „Von der gefährlichen Löwin zur männlichen Macht“ am Donnerstag, 23. März um 19.30 Uhr.
Leckeres und Gesundes, das die bekannte Vollwertköchin Aspe Rosenberg mit den Teilnehmerinnen an zwei Abenden zubereitet, stehen wieder auf dem Speiseplan. Die Kosten für die Lebensmittel werden auf die Gruppe umgelegt. Die Abende sind einzeln zu belegen. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter der Telefonnummer 1080 bei Petra Wiederhold-Schmidt möglich. Am Mittwoch, 29. März, heißt es um 17.30 Uhr „Oster-Menü – Leicht vorzubereiten und schön zu genießen“. „Junges Gemüse – Vegetarisch für Feinschmecker“ steht am Mittwoch, 26. April, um 17.30 Uhr auf dem Programm.
Der Frauentreff–Geburtstag wird am Freitag, 12. Mai, ab 15.30 Uhr gefeiert. Mit seinen vielfältigen Angeboten gehört der FrauenTreff seit 24 Jahren fest zum Schwalbacher Stadtleben. Deshalb laden die engagierten Frauen der Fraueninitiative Schwalbach, des Deutschen Hausfrauenbundes und die Internationalen Frauen alle Schwalbacherinnen zu einem kleinen Fest ein. Als „Eintritt“ wird um einen Beitrag zum Kaffee-Büfett eine kleine Spende gebeten.
Suppenfreitag ist am 19. Mai von 12 bis 13 Uhr. Im Frauentreff steht im Anschluss an das Freitagscafè eine leckere Frühlingssuppe bereit für Café- und Marktbesucherinnen. Diese kostet 2,50 Euro.
Begeisterte Leserinnen stellen am Donnerstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr ihr Lieblingsbuch vor. Sie präsentieren Inhaltsangaben und kleine Leseproben in gemütlicher Frauentreff-Atmosphäre.
Die Serie „So nah und doch so fern“ wird mit einem Ausflug in den Brentano-Park fortgesetzt, der am Sonntag, 11. Juni, um 11 Uhr stattfindet. Mehr Informationen gibt es unter der Telefonnummer 81239.
Jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr spielen Frauen Skat im Frauentreff. Der Frauenchor von Pro Musica lädt jeden Freitag von 20:15 Uhr bis 21:45 Uhr zum Mitsingen ein. Der Englisch-Stammtisch mit Anne Kunze findet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat um 19.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist am 20. Februar. Der Französisch-Stammtisch mit Monika Beck findet in der Regel jeden dritten Montag im Monat um 19.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist am 15. Februar. Der Portugiesisch-Stammtisch findet in der Regel jeden ersten. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist am 2. Februar. Der Sprachkurs „Spanisch für Fortgeschrittene“ mit Beatrisz Ender findet regelmäßig dienstags von 16.30 bis 18 Uhr statt. Informationen sind unter der Telefonnummer 528032 erhältlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.