1. März 2017

Programm der Stadtbücherei im März

Räuber und Seeungeheuer

Beim „Treffpunkt Lesetreppe“ – der Vorlesestunde für Kinder ab fünf Jahren in der Stadtbücherei – geht es im März tierisch zu. Sie findet immer mittwochs um 15.15 Uhr statt.

Die Bilderbuchgeschichte „Mog, der vergessliche Kater“ von Judith Kerr wird am heutigen Mittwoch vorgelesen. „Mog“ richtet so manches Unheil an, und die Familie ruft dann verzweifelt „verflixter Kater“. Doch das ändert sich, als Mog einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt.
Am Mittwoch, 8. März, steht um 15.15 Uhr „Die wilde Rosa und das See-Ungeheuer“ von Iris Wewer auf dem Veranstaltungsprogramm. Das „Ungeheuer“ ist in dieser Geschichte ein Tintenfisch, den Rosa und ihre Freunde unbedingt aus dem See entfernen wollen.
„Die drei Räuber – Piff, Paff, Puff“ ebenfalls von Iris Wewer haben einen rabenschwarzen Räuberplan, doch ob sie den dann auch umsetzen können? Das erfahren die Kinder in der Vorlesestunde am Mittwoch, 15. März.
Am Mittwoch, 22. März, wird das Bilderbuch „Walter kriegt Besuch“ von Paula Metcalf aufgeklappt und vorgelesen. Als Walter von seiner Eichhörnchen-Freundin Daisy besucht wird, trinken sie gemütlich Tee zusammen. Dann hilft Daisy bei der Hausarbeit, doch das geht gründlich schief.
Am Mittwoch, 29. März, steht eine Elefantenfamilie im Mittelpunkt. Die drei Elefantenkinder wollen in Jill Murphys Bilderbuch unbedingt mit ihrer Mutter spielen, doch sie bittet alle: „Nur fünf Minuten Ruh“. Gerade hat sie es sich nämlich in der Badewanne gemütlich gemacht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.