9. März 2017

Die neuen Wahlbezirke gelten bereits zur Landratswahl am 23. April

Änderung der Wahlbezirke

Immer mehr Schwalbacher nutzen bei Wahlen die Möglichkeit der Briefwahl.
Folglich nimmt die Zahl der Wähler in den Wahllokalen immer weiter ab. Daher hat der Magistrat jetzt die Wahlbezirke vergrößert. Ab der Landratswahl am 23. April wird es nur noch acht Wahlbezirke geben.

Bislang war das Schwalbacher Stadtgebiet in zehn Urnenwahlbezirke unterteilt. Zwei Bezirke mit Wahllokalen im Bürgerhaus und je vier Bezirke mit den entsprechenden Wahllokalen in der Friedrich-Ebert-Schule und der Geschwister-Scholl-Schule.
Mit der Reduzierung der Urnenwahlbezirke von zehn auf acht ist auch eine Neueinteilung der bisherigen Wahlbezirke verbunden. Durch die Erschließung zusätzlicher Wohngebiete in den letzten Jahren haben sich die Wahlbezirke unterschiedlich entwickelt. Dadurch war die örtliche Einteilung zuletzt nicht immer logisch und auch die Anzahl der Wahlberechtigten pro Bezirk teilweise sehr unterschiedlich.
Mit der neuen Einteilung werden nachvollziehbare Gebietsstrukturen und ein gleichmäßigerer Arbeitsumfang in den einzelnen Wahlvorständen erreicht. Durch den Wegfall von je einem Urnenwahlbezirk in der Geschwister-Scholl-Schule und Friedrich-Ebert-Schule wird es in Zukunft sicher leichter werden, alle Wahlvorstände voll zu besetzen.
Die Wähler werden gebeten, sich schon jetzt mit ihrem eventuell neuen Wahlbezirk und Wahllokal vertraut zu machen und unbedingt auf die entsprechenden Angaben in der Wahlbenachrichtigung, die Ende März zugeschickt werden, zu achten. Außerdem wird in Kürze eine grafische Übersicht der neuen Wahlbezirke auf der Homepage der Stadt unter www.schwalbach.de präsentiert werden.
Im Detail sieht die Neueinteilung wie folgt aus. Wahlbezirk 1 (Geschwister-Scholl-Schule): Am Flachsacker, Am Sulzbacher Pfad, Breslauer Straße, Europaring, Gartenstraße, Hofheimer Straße, Karlsbader Straße, Neustraße, Niederdorfstraße, Ober der Röth, Olkuszstraße, Sauererlenstraße, Schützenstraße, Schulstraße, Sodener Straße, Sulzbacher Straße, Waldstraße, Yarmstraße.
Wahlbezirk 2 (Geschwister-Scholl-Schule): Adlerstraße, Am Erlenborn, Am Park, Am Sandring, Amselweg, Am Weißen Stein, Bockenheimer Straße, Burgstraße, Elly-Beinhorn-Straße, Eschborner Straße, Fasanenweg, Finkenweg, Frankfurter Straße, Ginnheimer Straße, Graf-Zeppelin-Straße, Hauptstraße, Hausener Weg, Höchster Straße, Katharina-Paulus-Straße, Lerchenstraße, Meisenstraße, Niederräder Straße, Rödelheimer Straße, Sachsenhausener Straße, Sossenheimer Weg, Spechtstraße, Schwalbenstraße, Schwanheimer Straße.
Wahlbezirk 3 (Geschwister-Scholl-Schule): Altkönigstraße, Am Schollengarten, Am Taunusblick, An der Mühl, Bahnstraße, Borngasse, Feldbergstraße, Fuchstanzstraße, Grabenstraße, Grüneburgweg, Hainstraße, Kirchgasse, Kronberger Straße, Kronthaler Weg, Niederhöchstädter Pfad, Nordstraße, Odenwaldstraße, Rhönstraße, Ringstraße, Schönberger Weg, Spessartstraße, Staufenstraße, Steinweg, Taunusstraße, Wiesenweg.
Wahlbezirk 4 (Bürgerhaus): Am Brater, Avrilléstraße, Feldstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Hardtbergstraße, Höhenstraße, Insterburger Straße, Jahnstraße, Lauenburger Straße, Mammolshainer Weg, Pfingstbrunnenstraße, Salzbornstraße, Schneidemühler Straße.
Wahlbezirk 5 (Bürgerhaus): Adolf-Damaschke-Straße, Berliner Straße, Friedrich-Stoltze-Straße, Gärtnerweg, Niebergallweg, Rudolf-Dietz-Weg.
Wahlbezirk 6 (Friedrich-Ebert-Schule): Frankenstraße, Julius-Brecht-Straße, Marktplatz, Wilhelm-Leuschner-Straße.
Wahlbezirk 7 (Friedrich-Ebert-Schule): Am Sportplatz, Hessenstraße, Mecklenburger Straße, Ostpreußenstraße, Pommernstraße, Rheinlandstraße, Schlesienstraße, Westring.
Wahlbezirk 8 (Friedrich-Ebert-Schule): Am Kronberger Hang, Badener Straße, Brandenburger Straße, Bremer Straße, Danziger Straße, Ostring, Sachsenstraße, Thüringer Straße, Württemberger Straße. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.